Symbolbild Halloween. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Halloween. Foto: Pascal Höfig

„Trick or treat“ – Dreiste Trickdiebe bestehlen Senior an Halloween

Ein außergewöhnlicher und besonders dreister Trickdiebstahl ereignete sich am vergangenen Donnerstag (31.10.2019) in Herzogenaurach (Landkreis Erlangen-Höchstadt). Die Kriminalpolizei sucht Zeugen.

Auch Kinder dabei

Gegen 19 Uhr klingelte der unbekannte Täter in Begleitung von drei Kindern (etwa 3 bis 10 Jahre alt) an der Tür eines älteren Mannes am Lindenweg. Alle vier Personen waren halloweentypisch verkleidet, geschminkt und maskiert. Nachdem der Hauseigentümer die Tür öffnete, fragten die Kinder nach „Süßes oder Saures“.

Dreister Diebtahl

Da der Senior keinerlei Süßigkeiten zuhause hatte, bat der verkleidete Mann um ein Glas Wasser für seine Kinder. Während sich der Senior mit den Kindern in die Küche begab, begab sich der Unbekannte wiederum unbemerkt ins Obergeschoss und entwendete aus einem Schreibtisch mehrere tausend Euro. Im Anschluss verließen die Personen das Gebäude. Erst nachdem sie verschwunden waren, bemerkte der Senior den dreisten Diebstahl und verständigte die Polizei.

Zeugen gesucht

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken übernahm erste kriminalpolizeiliche Maßnahmen am Tatort. Die weiteren Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Trickdiebstahl der Kriminalpolizei Nürnberg übernommen. Die Beamten bitten um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911-21123333. Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Präsidialbüro – Pressestelle
Richard-Wagner-Platz 1
D-90443 Nürnberg
E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten:
Montag bis Donnerstag
07:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag
07:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag
11:00 bis 14:00 Uhr
Telefon: +49 (0)911 2112 1030
Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT