Blaulicht eines Streifenwagens. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht eines Streifenwagens. Foto: Pascal Höfig

Rechts-vor-Links-Regelung missachtet

Aufgrund einer Vorfahrtsverletzung kam es Sonntagnachmittag auf dem Gelände des Autohofes in Wörnitz zu einem Verkehrsunfall. Gegen 13.50 Uhr befuhr ein 40-Jähriger mit seinem Pkw eine der markierten Durchgangsfahrbahnen des Autohofes. Als er sich der Einmündung einer von rechts, aus dem Parkplatzareal einmündenden Fahrbahn näherte, übersah er unter Missachtung der „rechts vor links“ geregelten Vorfahrt, den von dort in die Einmündung einfahrenden Pkw eines 25-Jährigen, woraufhin beide Fahrzeuge kollidierten. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 40.000 €.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Feuchtwangen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT