850 Erstsemester starten ihr Studium an der HS Ansbach. Foto: Hochschule Ansbach
850 Erstsemester starten ihr Studium an der HS Ansbach. Foto: Hochschule Ansbach

Rund 600 neue Studierende an der Hochschule Ansbach

Rund 600 Studierende fanden sich am 1. Oktober zur offiziellen Begrüßung der Erstsemester an der Hochschule Ansbach ein. Damit hat ein großer Teil der gesamt etwa 850 Erstsemester den Weg in den Ansbacher Onoldiasaal gefunden, um kurzweilig auf den kommenden Lebensabschnitt vorbereitet zu werden.

„Die Studienzeit ist die schönste Zeit des Lebens“

Mit Grußworten der Oberbürgermeisterin der Stadt Ansbach, Carda Seidel, musikalischer Unterstützung des Hochschulorchesters, den Hochschulseelsorgern und den ersten „Insider-Tipps“ durch die Fachschaft, stimmte die Hochschule auf das Wintersemester 2019/20 ein.

Die Präsidentin der Hochschule Ansbach, Prof. Dr. Ute Ambrosius, konnte ein positives Signal an die jungen Studienanfänger weitergeben: „Sie kennen bestimmt den Spruch: ‘Die Studienzeit ist die schönste Zeit des Lebens’ – und wissen Sie was? – Der Spruch stimmt! Warum? Nie wieder werden Sie später so viel Freiheit haben, wie jetzt im Studium. Freiheit, sich zu entwickeln. Ihre Potentiale zu erkennen, auszubauen und zu fördern. Dinge auszuprobieren.“ Damit fiel der Startschuss für das Wintersemester 2019/20. In den nächsten Tagen finden Einführungsveranstaltungen in den verschiedenen Studiengängen statt und der seit Wochen fast schon ausgestorbene Campus wird wieder lebendig.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Hochschule Ansbach.

- ANZEIGE -