Das traditionelle Erntedankfest am Altmühlsee erfreut sich seit 26 Jahren bei allen Besuchern größter Beliebtheit. Foto: Ingeborg Herrmann
Das traditionelle Erntedankfest am Altmühlsee erfreut sich seit 26 Jahren bei allen Besuchern größter Beliebtheit. Foto: Ingeborg Herrmann

26. Erntedankfest im Seezentrum Wald am Altmühlsee

Das traditionelle Erntedankfest am Altmühlsee erfreut sich seit 26 Jahren bei allen Besuchern größter Beliebtheit. Am Samstag, 5. und Sonntag, 6. Oktober 2019 gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie. Der Herbstmarkt bietet eine große Auswahl an kunsthandwerklich hergestellten Artikeln regionaler Handwerker und Künstler. Auch an das leibliche Wohl ist mit einer Vielzahl regionaler Produkte gedacht. An beiden Tagen ist das Erntedankfest von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Ein Shuttle bringt die Gäste vom Parkplatz zum Festgelände.

Viel zu entdecken für Groß und Klein

Der Herbstmarkt bietet handgemachte Holz- und Deko-Artikel, Schmuck, Spiele, Kunst und Keramik, Kerzen, Düfte und Liköre bis hin zu Produkten aus therapeutischen Werkstätten wie Körnerkissen, Türkränzen und vieles mehr. Speziell für Kinder gibt es einen Streichelzoo, Ponyreiten, eine Kindereisenbahn und eine nostalgische Schiffschaukel.

Der Jungzüchterverband bietet an der Milchbar im Zelt leckere Milchshakes und mehr an. An beiden Tagen kümmert sich die Mannschaft des Reiterhofes Altmühlsee um das leibliche Wohl der Gäste im Festzelt. Die Landfrauen sorgen für leckeren Kuchen. Auch geräucherte Fische und fränkische Spezialitäten sind im Angebot.

Am Samstag, 5. und Sonntag, 6. Oktober 2019 gibt es ein buntes Programm für die ganze Familie. Foto: Astrid Stieglitz

Den Sonntag leiten die Grußworte von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und dem Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes Erwin Auernhammer ein. „Trotz einer zufriedenstellenden Ernte war es kein leichtes Jahr für uns Landwirte. Häufig wurde Kritik an der Landwirtschaft geübt. Man denke nur an die Themen Insektensterben, Massentierhaltung oder Grundwasser“, so Auernhammer. Er wünscht sich, dass man mehr miteinander, statt übereinander spricht.

Das Programm am Wochenende

Der feierliche Gottesdienst im Festzelt wird zum ersten Mal von Pfarrer Daniel Kelber – dem neuen Pfarrer von Stetten und Wald – gehalten. Für die musikalische Ausgestaltung des Gottesdienstes ist in diesem Jahr der Posaunenchor Stetten verantwortlich. Für gute Unterhaltung im Festzelt sorgt am Samstag von 11 bis 17 Uhr die Gunzenhäuser Blous’n und am Sonntag von 12.30 Uhr bis 17 Uhr die Wormer Musikanten. Eine Landmaschinen-Ausstellung am Sonntag rundet das Programm ab.

Beim Erntedank-Quiz können die Gäste ihre landwirtschaftlichen Kenntnisse unter Beweis stellen und wertvolle Preise gewinnen, die unter anderem von den Standinhabern zur Verfügung gestellt werden. Die Fragebögen sind an allen Ständen und im Festzelt erhältlich. Die Auslosung erfolgt am Sonntag um 15 Uhr. Am Samstagnachmittag bereichert ein Gastauftritt der Alphornbläser im Rahmen des 8. Alphorn-Freundschaftstreffens das Erntedankfest.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung Gunzenhausen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT