Der Park(ing) Day 2018. Fotos: Respect Ansbach
Der Park(ing) Day 2018. Fotos: Respect Ansbach

PARK(ing)DAY 2019 in Ansbach

Der PARK(ing)DAY ist ein eintägiges globales Event, das nun zum zweiten Mal in Ansbach veranstaltet wird. Mit dieser Veranstaltung will RESPECT Ansbach aufzeigen wie unermesslich groß die Flächen sind, die dem Auto eingeräumt werden. Ob als Straße oder Parkplatz, es sind unsere Lebensräume, die großzügig versiegelt sind. Das potentiell diese Räume anders genutzt werden können, zeigt der PARK(ing)DAY. Aufgerufen sind Künstler, Kreative, Vereine oder einfach alle Bürgerinnen und Bürger, an diesem Tag einen Parkplatz ihrer Wahl umzugestalten.

Schon letztes Jahr ein voller Erfolg

Mit tollen Einzelaktionen und einer schönen Öffentlichkeit für die Themen haben letztes Jahr der ADFC Ansbach, CARINA, VCD Ansbach, die Kammerspiele Ansbach, Ansbach Umgedacht, die Gartenpiraten, die Junge Kunstschule Ansbach, der Schachclub 1855 Ansbach, eine Tanzgruppe um Andrea Greul, Eichi und der Spaßkoffer, die Dittls, Mission EineWelt und einige mehr temporäre Begegnungsräume geschaffen, wo sonst Autos den Stadtraum belegen.

Am diesjährigen PARK(ing)DAY am Freitag, den 20.09.2019, möchte RESPECT Ansbach dies gerne wiederholen und sogar ausdehnen, da an diesem Tag der dritte globale Klimastreik der FridayForFuture-Bewegung stattfindet. Weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Ganz praktisch kann dann im Anschluss an die Demonstration aufzeigt werden, was mit weniger Autos und mehr Platz für Alle möglich sein kann. Jeder kann mitmachen, egal ob privat oder im Rahmen eines Kunstprojekts oder als Vertreter eines Vereins. Mehr Infos gibt es auf www.respect-ansbach.de.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung von RESPECT Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT