Alter Traktor. Symbolbild: Dominik Ziegler
Alter Traktor. Symbolbild: Dominik Ziegler

Schwerer Betriebsunfall: Von Traktor überrollt

Zu einem schweren landwirtschaftlichen Betriebsunfall kam es gegen Mittwochmittag (11.09.2019) in der Nähe des Auracher Ortsteils Vehlberg, bei dem eine Person lebensgefährlich verletzt wurde.

Traktor macht sich selbständig

Ein 84-jähriger Mann, der zuvor mit seiner Ehefrau an einem Waldrand mit dem Spalten von Stammholzstücken beschäftigt gewesen war, beabsichtigte anschließend auf den für seine Arbeiten verwendeten Traktor aufzusteigen. Dabei begann der Traktor allerdings auf der leicht abschüssigen Wiese, auf der er abgestellt war, plötzlich zu Rollen.

Lebensgefährliche Verletzungen

Der Mann stürzte vom Traktor zu Boden und wurde anschließend vom Hinterreifen des Traktors überrollt. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik gebracht. Nach derzeitigem Stand wird davon ausgegangen, dass die Feststellbremse des Traktors nicht richtig angezogen gewesen war und der Traktor, nach dem unglücklichen Zusammentreffen diverser Umstände, von selbst zu rollen begann.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Feuchtwangen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT