Fahrräder. Symbolfoto: Pascal Höfig
Fahrräder. Symbolfoto: Pascal Höfig

Fundsachenversteigerung der Stadt Ansbach

Am Samstag, den 14. September 2019, haben Schnäppchenjäger wieder die Chance auf Schmuck, Kleidung, Fahrräder und vieles mehr. Denn im Tagungszentrum Onoldia, Nürnberger Straße 30, findet wieder die beliebte öffentliche Versteigerung von Fundgegenständen und Fundfahrrädern durch die Stadt Ansbach statt.

Verschieden Fundsachen

Begonnen wird um 8:30 Uhr. Unter den Hammer kommen unter anderem rund 30 Fahrräder, Damenschmuck und Handys. Außerdem werden auch wieder die beliebten Überraschungspakete geschnürt.

Der Zuschlag geht an den Meistbietenden gegen Barzahlung. Alle Gegenstände werden ohne Gewährleistung auf deren Beschaffenheit und Vollständigkeit gegen sofortige Bezahlung versteigert. Der Erteilung des Zuschlags geht ein dreimaliger Aufruf des Meistgebots voraus, der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Stadt Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT