LED-Warnung "Unfall" der Polizei. Foto: Pascal Höfig
LED-Warnung "Unfall" der Polizei. Foto: Pascal Höfig

Zusammenstoß nach Vorfahrtsverletzung

DINKELSBÜHL. Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Gesamthöhe von 12.000,00 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch (10.07.2019) ereignete.

Gestern Abend, gegen 18:00 Uhr, befuhr eine 65-jährige Pkw-Fahrerin die Ortsverbindungsstraße von Hausertshof kommend Richtung Segringen. Beim Einbiegen nach links in die Kreisstraße AN 44 (Verbindungsstraße Dinkelsbühl/Fichtenau) übersah sie den vorfahrtsberechtigen Pkw einer 63-Jährigen, der aus Richtung Dinkelsbühl kam. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem beide Fahrerinnen leicht verletzt wurden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Kreuzungsbereich musste für mehr als eine Stunde gesperrt werden.

 

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Dinkelsbühl.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT