Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

Bei Starkregen und Hagel: Unfall wegen nicht angepasster Geschwindigkeit

Ein 21jähriger Fahrer eines 420 PS-starken amerikanischen Sportwagens befuhr gestern, am 03.06.2019 gegen 17:40 Uhr, die Staatsstraße 1066 von Ansbach in Richtung Elpersdorf.

Kontrolle verloren

Wenige hundert Meter nach dem Ortsausgang von Ansbach verlor er ihm Starkregen mit Hagel die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über die Fahrbahn, kam nach rechts in das Bankett und streifte dort mehrere Felder der Leitplanke.

Die Unfallursache dürfte entweder im Bereich der „an die Wetterverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit“ liegen oder in einem Fahrfehler des Unfallverursachers zu suchen sein.

Der 21jährige blieb bei dem Unfall, bis auf einen größeren Schrecken, körperlich unverletzt.

Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Der Schaden an der Leitplanke schlägt mit mehreren hundert Euro zu Buche.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT