Die Polizeihubschrauberstaffel Bayern. Foto: Pascal Höfig
Die Polizeihubschrauberstaffel Bayern. Foto: Pascal Höfig

Gunzenhausen: 88-jähriger Gerorg S. vermisst

NACHTRAG: Im Rahmen der umfangreichen Absuchmaßnahmen konnte der Vermisste in einem Waldstück bei Frickenfelden (Lkrs. Weißenburg-Gunzenhausen) von einem Personensuchhund lebend aufgefunden werden. Der 88-Jährige ist stark unterkühlt und muss entsprechend medizinisch versorgt werden.

 

Seit Montag (06.05.2019) wird der 88-jährige Georg S. aus Gunzenhausen (Lkrs. Weißenburg-Gunzenhausen) vermisst. Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Der 88-jährige Georg S. verließ vermutlich am Montagvormittag sein Wohnanwesen im Gunzenhäuser Ortsteil Oberasbach und kehrte seitdem nicht mehr nach Hause zurück. Bislang ergaben sich Hinweise, dass sich Georg S. möglicherweise am Montagvormittag gegen 11:00 Uhr in einem Friseurgeschäft im „Altmühlcenter“ in Gunzenhausen aufhielt.

Die bisherigen umfangreichen Fahndungsmaßnahmen, bei welchen auch ein Polizeihubschrauber und Personensuchhunde zum Einsatz kamen, führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten.

Georg S. wird wie folgt beschrieben:

88 Jahre alt, circa 175 cm groß, hagere Figur, graue Haare, ist Brillenträger und dürfte vermutlich einen Gehstock mit sich führen. Über die getragene Kleidung des Vermissten können keine Angaben gemacht werden.

Es ist nicht auszuschließen, dass sich Georg S. in hilfloser Lage befindet und dringend ärztliche Hilfe benötigt. Sollten Sie den Vermissten antreffen, angetroffen haben oder Hinweise zum derzeitigen Aufenthaltsort machen können, verständigen Sie bitte den Polizeinotruf 110 oder die Polizeiinspektion Gunzenhausen unter der Telefonnummer 09831 67880.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT