Fahrrad Unfall Symbolbild. Foto: Pascal Höfig
Fahrrad Unfall Symbolbild. Foto: Pascal Höfig

Trotz Rotlicht gefahren: Radfahrer schwer verletzt

Am Mittwoch, 24.04.2019, gegen 13.30 Uhr fuhr ein 19-jähriger Mountainbiker auf dem parallel zur Rügländer Straße in Ansbach verlaufenden Radweg stadtauswärts.

Trotz Rotlicht gefahren

Eine 19-Jährige, die mit ihrem Pkw in gleicher Richtung unterwegs war, wollte bei Grünlicht nach rechts in die Rettistraße einbiegen, jedoch überquerte diese – wie Zeugen bestätigten – der Radfahrer trotz des für ihn geltenden Rotlichts an der Fußgängerampel.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, der junge Mann wurde mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Er trug keinen Helm und erlitt schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen und wurde in das Klinikum Ansbach gebracht. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT