Das Stadthaus in Ansbach - Foto: Barbara Duna.
Das Stadthaus in Ansbach - Foto: Barbara Duna.

Ostermärkte in Ansbach und Umgebung

Friede, Freude, Eiersuchen – es ist wieder Osterzeit! In Ansbach und Umgebung hat man wieder die Gelegenheit, Ostermärkte zu besuchen und dort unter anderem handgefertigte Geschenkideen zu ergattern. Also nichts wie hin!

Brücken Center

In der Osterzeit lohnt es sich, dem Brückencenter in Ansbach einen Besuch abzustatten. Von 15. bis 20. April findet hier ein Ostermarkt statt, bei dem man handgemachte Osterdekoration und Geschenkideen kaufen kann. Für die Kleineren ist der Besuch des Osterhasens am 18. und 20. April definitiv ein Highlight! Dieser verteilt von 14 Uhr bis 17 Uhr Geschenke an Kinder. Aber auch die Größeren müssen nicht verzagen: Es gibt ein Ostergewinnspiel im Brückencenter, bei dem man Preise im Gesamtwert von über 300 Euro gewinnen kann.

Osterausstellung im Stadthaus

Vom 6. bis 13. April 2019 präsentiert ein Kreis von Kunsthandwerkern seine Produkte in der Gotischen Halle des Stadthauses. Zu sehen und zu erwerben sind hübsche Dekoartikel zum Osterfest und Frühling, Schmuck und Marmelade, allerlei genähtes und vieles mehr.

Bad Windsheim

Am Ostermontag findet in Bad Windsheim ein Ostermarkt in der Altstadt statt. Zusätzlich zu den zahlreichen Ständen kann man auch auf dem Flohmarkt nach Schätzen Ausschau halten. Das ganze wird mit einem verkaufsoffenen Sonntag verbunden, der von 13 Uhr bis 17 Uhr geht.

Gunzenhausen

Der Naturmarkt im Markgräflichen Hofgarten öffnet am 22. April um 11 Uhr seine Pforten. Bereits zum zehnten Mal findet dieser statt. Bei der Auswahl der Händler wird darauf geachtet, dass nur Künstler und Händler zugelassen werden, deren Angebot aus natürlichen Produkten besteht. Die verschiedenen Aussteller im Markgräflichen Hofgarten und im Haus des Gastes bieten Holzdeko, Honig, Marmelade und Pesto, handgefertigte Glasarbeiten, Edelstein und Silberschmuck, handverzierte Kerzen und Kerzentauchen für Kinder, handgenähte Baby-Kleidung, Windeltaschen, Gartenkeramik – „Tonklumpen und schräge Viecher“, Vogelhäuschen und vieles mehr an.

Dieser Artikel beruht in Auszügen auf einer Pressemitteilung der Stadt Gunzenhausen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT