Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Betrunken zwei Unfälle verursacht und geflüchtet

Am Freitag, 12.04.2019, stieß ein 23-jähriger Pkw-Lenker in der Nürnberger Straße in Ansbach um 19:45 Uhr beim Ausparken gegen ein anderes geparktes Fahrzeug.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern setzte er seine Fahrt in Richtung Schlossstraße fort, wurde dabei allerdings von Zeugen beobachtet, die die Polizei verständigten.

Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs

Der Unfallverursacher bog im weiteren Verlauf seiner Fahrt nach rechts in die Schlossstraße ab, wo er dann ein Verkehrszeichen, Richtungspfeil, touchierte und anschließend mit ei-nem in Richtung Promenade fahrenden Pkw kollidierte.

Stark alkoholisiert

Die unmittelbar danach vor Ort eintreffende Streife stellte bei dem Beschuldigten Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest verlief deutlich positiv.

Im Rahmen der weiteren Sachbearbeitung wurde bei dem Delinquenten eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt unterbunden. Der 23-Jährige wird wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol zur Anzeige gebracht.

Der insgesamt durch sein Fehlverhalten verursachte Sachschaden beläuft sich auf etwa 7.500,- Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT