Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Hund beißt mehrfach zu

Am Sonntag um 14.30 Uhr hatte ein Schäferhundmischling unbemerkt das Grundstück seiner Eigentümerin in Aufkirchen bei Dinkelsbühl verlassen. Als die Hundehalterin das Fehlen ihres Hundes bemerkt hatte und diesen gerufen hatte, begab dieser sich auf den Rückweg.

Von seinem Vorhaben zurückzukehren ließ der Hund jedoch ab, als er eine 66jährige Spaziergängerin mit ihrem Jack Russel erblickte, der von ihr an der Leine geführt wurde.

Der Schäferhundmischling rannte sogleich auf den Jack Russel zu und hatte diesen gebissen. Auch die 66jährige wurde vom angreifenden Hund mehrfach gebissen. Die Leichtverletzte begab sich anschließend in ärztliche Behandlung, der Jack Russel musste zum Tierarzt. Gegen die Hundehalterin des ausgebüchsten Hundes wurde Anzeige erstattet.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Dinkelsbühl.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT