Der Bahnhof in Nürnberg. Foto: Pascal Höfig
Der Bahnhof in Nürnberg. Foto: Pascal Höfig

Coole Ferien-Aktivitäten in Nürnberg

In der vorlesungsfreien Zeit hat man zwar nicht komplett frei, es stehen meistens noch Hausarbeiten an oder man will sich bei einem Nebenjob ein bisschen Geld dazuverdienen. Wenn dies jedoch erledigt ist, kann man sich noch für ein paar Wochen entspannen, bevor der Unistress erneut losgeht. Warum sollte man die Zeit nicht nutzen, um etwas cooles zu erleben? Gleiches gilt natürlich für alle Schüler, bei denen die Oster- und Pfingstferien bald vor der Tür stehen. Vor allem in Nürnberg gibt es einige außergewöhnliche Aktivitäten, für die sich ein Ausflug durchaus lohnt:

Escape Games

Escape Rooms werden immer beliebter und das zurecht: Man wird für einen bestimmten Zeitraum (meist 60 Minuten) in einen Raum oder Trakt eingesperrt, wo man mit seiner Gruppe verschiedene Rätsel lösen muss. Erst wenn alle Aufgaben bewältigt sind, kann man den Ausgang finden und öffnen. Sollte man das nicht in der Zeit schaffen wird man natürlich auch befreit. Wer einen kleinen Ausflug nach Nürnberg unternimmt, hat mehrere Auswahlmöglichkeiten für den gemeinsamen Rätselspaß:

  • Escape Agency: Blumenstraße 9a, Nürnberg
  • ExitGames Nürnberg: Marienstraße 2, Nürnberg
  • Exit the Room: Landgrabenstraße 52, Nürnberg
  • SMART ROOM: Zufuhrstraße 12, Nürnberg
  • Snap Escape Room: Tafelfeldstraße 40, Nürnberg

Schwarzlichtfabrik

Eine weitere besondere Attraktion ist die Schwarzlichtfabrik. Hier hat man die Möglichkeit Minigolf zu spielen, jedoch nicht auf einem 0815 Minigolfplatz, sondern in einer mit Schwarzlicht beleuchteten Halle. Außerdem gibt es verschiedenen Effekte, die mit einer 3D-Brille gesehen werden können. Ab 16 Jahren kostet der Eintritt 8€, Kinder von 7-15 Jahren zahlen 6€ für die Attraktion.

  • Adresse: Nimrodstraße 10, Nürnberg

Virtuis VR Arcade

Die VR-Brille erweitert die persönliche Erfahrung beim Spielen von Computerspielen immens. Wer das einfach nur mal ausprobieren möchte oder sich keine eigene leisten will, hat im Virtuis VR Arcade die Chance dazu, Virtual Reality am eigenen Leib zu erleben. Damit keine Gefahren durch andere Spieler entstehen verfügt jeder über seine eigene Spielfläche. Ab sechs Jahren darf man mitmachen, es eignet sich also durchaus auch für einen Familienausflug. Die Preise sind abhängig vom gebuchten Paket und starten bei 14,49€ pro Person.

  • Adresse: Hainstraße 45, Nürnberg

Action Park

Wer noch mehr Action will, sollte unbedingt mal Lasertag ausprobieren! Mit Sensorwesten und total harmlosen Laserpistolen ist man im Team in einer kleinen dunklen Arena unterwegs. Das Ziel ist es, das gegnerische Team so oft wir Möglich zu markieren ohne selbst häufig markiert zu werden. Für jeden Treffer erhält man Punkte und das Team mit den meisten Punkten siegt. Eine Spielrunde im Action Park dauert 20 Minuten und kostet 12,50€ pro Person, in der Happy Hour zahlt man nur 7,50€.  Ab 14 Jahren dürfen Kinder am normalen Lasertag teilnehmen, für Kinder ab 10 gibt es speziell eine Kinder-Variante.

  • Adresse: Georg-Hager-Straße 7, Nürnberg

Trampolinpark

Wenn es eher entspannter und lustiger sein soll empfehlen wir den Trampolinpark Airtime. Neben normalen Trampolinen findet man hier auch spezielle Bereiche für Trampolin-Dogeball und -Basketball, Grandmaster Trampoline auf Olympianiveau und verschiedene Foampits, in die man springen kann. Außerdem besteht die Möglichkeit, an einer Anlage zu versuchen, nach dem Sprung an der Wand zu laufen oder sich auf Schwebebalken über Foampits zu batteln. Einzigartig in Nürnberg ist die Airtime Halfpipe, die aus zwei schrägen und einem geraden Trampolin besteht und besondere Sprünge ermöglicht. 60 Minuten Sprungspaß kosten 13€ pro Person, dazu kommen einmalig 2,90€ für die speziellen Socken, die für die Nutzung benötigt werden.

  • Adresse: Klingenhofstraße 70, Nürnberg

Was sind Deine Lieblingsaktivitäten in Nürnberg? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT