Symbolbild Radfahren: Pascal Höfig.
Symbolbild Radfahren: Pascal Höfig.

Die schönsten Radtouren in und um Ansbach

Radln ist wohl eine eine der schönsten Art und Weisen, die eigene Umgebung besser kennenzulernen. Man muss nicht immer mit einem Affenzahn unterwegs sein, auch entspanntes Radfahren hat seinen Reiz. Hier haben wir für Euch unsere Top Strecken in und um Ansbach mit Hilf komoot.de zusammengestellt:

Schwer vs. Leicht

Natürlich gibt es unterschiedliche Schwierigkeitsgrade bei den Routen. Eine der leichtesten in der Umgebung wäre beispielsweise von Triesdorf nach Ornbau an der Altmühl . Sie dauert nur ca. zwei Stunden, in denen man ca. 30km zurücklegt. Für den sportlichen Drahtesel-Nutzer gibt es natürlich auch schwerere Routen. Dazu gehört unter anderem die Weikersheim Runde von Rothenburg ob der Tauber aus. Sie ist ganze laut komoot.de 74km lang und in ca. 4h30 bezwingbar. 620 Höhenmeter müssen insgesamt überwunden werden, nichts für schwache Wadl!

In der Innenstadt

Die Ansbacher Innenstadt ist schon traumhaft, genau so wie die Orangerie. Für die 34km lange Strecke startet Ihr am Bahnhof und fahrt über den Lehrberger Badeweiher zur Innenstadt. Von dort aus gehts zur Orangerie und wieder zurück zum Bahnhof. Die Radtour hält viele Fotomotive bereit, Kamera mitnehmen lohnt sich!

Am Altmühlsee

Es gibt einige Strecken, die am Altmühlsee entlang führen. Man kann beispielsweise in Herrieden  starten und über Ornbau und Gunzenhausen zum Altmühlsee fahren. Diese Route ist 58km lang und führt an einer Wasserfontäne vorbei, so komoot.de. Etwas kurzer ist dieselbe Route nur von Wallersdorf aus, ganze 10km weniger macht der andere Startpunkt aus. Wer an  Altmühlquellen interessiert ist sollte in Rothenburg starten, von dort aus kann man alle drei Quellen auf einer Strecke von 37,1km mit dem Fahrrad erkunden.

Naturfreibad

Auch das Naturfreibad in Dombühl kann ein interessanter Ort für eine Radtour sein. Wenn man in Wettringen startet und anschließend wieder dorthin zurück fährt ist man rund vier Stunden auf 60km Strecke unterwegs, so das Tourenportal. Dieser Weg wird kein leichter sein und erfordert daher eine Grundkondition.

Dinkelsbühl

Auch eine Runde in Dinkelsbühl von der Alten Promenade aus ist möglich. Auf der 31km langen Strecke kommt man unter anderem an der Hl. Geist Kirche vorbei und kann anschließend in der Gaststätte „Zur Schleuse einkehren“. Ein Highlight dieser Radtour ist definitiv die rasante Abfahrt auf dem Rückweg!

Herrgottskirche

Die zweistündige Runde startet in Rotheburg und führt zur Herrgottskirche und nach Taubernzell. Man fährt ca. 34km weit, muss aber laut komoot.de 330 Höhenmeter zurücklegen. Bei den schönen Ausblicken, die einen auf dieser Route erwarten ist es diese Anstrengung auf jeden Fall wert!

Was ist Deine Lieblings-Radlstrecke in oder um Ansbach? Lass es uns in den Kommentaren wissen! 

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT