Essen in schickem Ambiente. Foto: Pascal Höfig
Essen in schickem Ambiente. Foto: Pascal Höfig

Guide Michelin: Drei neue Sterne in Nürnberg

Alle Jahre wieder wird er besonders von Feinschmeckern erwartet: Der Hotel- & Restaurantführer „Guide Michelin“. Normalerweise wird der Guide für rennomierte Topgastronomie immer am Ende eines Jahres veröffentlicht, doch für 2019 hat sich die Veröffentlichung der deutschen Ausgabe aus organisatorischen Gründen etwas verspätet. Mit umso mehr Spannung wurde dem Sterneführer nun entgegengefiebert. Zwar gibt es in Ansbach keine so erlesenen Häuser, aber dafür einige in Nürnberg und die haben wir uns mal angesehen:

Drei neue Nürnberger

Der am 27. Februar vorgestellte „Guide Michelin“ 2019 hat insgesamt 309 Häuser in ganz Deutschland ausgezeichnet und damit mehr als je zuvor. Dazu gehören auch die Nürnberger Restaurants Essigbrätlein, Koch und Kellner, Entenstuben, Waidwerk, ZweiSinn Meiers | Fine Dining und Der schwarze Adler. Das Essigbrätlein erhielt gleich zwei Sterne, die anderen Restaurants erhielten einen Michelin-Stern. Drei der sechs Restaurants, Koch und Kellner, Waidwerk und Der schwarze Adler, wurden zum ersten Mal ausgezeichnet.

Essigbrätlein

Unter dem Motto „Drei Köpfe – ein Team“ hauchen Andree Köthe, Ivan Jakir und Ivan Ollech diesem Haus ein ganz besonderes Flair ein. Perfektion auf dem Teller wird hier gelebt. Dabei kann man nicht nur exzellent speisen, sondern auch von den Meistern lernen – im Essigbrätlein gibt es nämlich auch Kochkurse.

  • Adresse: Weinmarkt 3, Nürnberg

Koch und Kellner

Das erste neu ausgezeichnete Restaurant steht für eine moderne und kreative Küche. Es wird, sofern möglich, mit regionalen Produkten gekocht und man erhält eine individuelle Weinempfehlung zum gewählten Menü. Wer den Bistro-Flair des Restaurants genießen möchte, sollte rechtzeitig reservieren!

  • Adresse: Obere Seitenstraße 4, Nürnberg

Der schwarze Adler

Auch das Restaurant Der schwarze Adler legt großen Wert auf eine regionale Herkunft der Lebensmittel und Nachhaltigkeit. Wer hier essen möchte, den erwartet eine Mischung aus Tradition und modernen Einflüssen. Neben dem Michelin-Stern wurde das Restaurant unter anderem mit 15 Punkten von Gault & Millau, drei Kochlöffeln vom Aral Schlemmeratlas und sieben Pfannen von Gusto ausgezeichnet.

  • Adresse: Kraftshofer Hauptsraße 166, Nürnberg

Waidwerk

Das dritte Gourmet-Restaurant befindet sich im Romantik Hotel Gasthaus Rottner und hat erst im April letzten Jahres eröffnet. Koch Valentin Rottners Potenzial wurde früh gewittert, er wurde nämlich nur kurze Zeit darauf als „Aufsteiger des Jahres 2018“ und mit 16 Punkten von Gault & Millau ausgezeichnet.

  • Adresse: Winterstraße 15, Nürnberg

„Guide Michelin“

Der Hotel- & Restaurantführer des französischen Reifenherstellers gilt in Gourmetkreisen als „Bibel der Feinschmecker“. Vor 52 Jahren hatten die ersten deutschen Restaurants ihren ersten Stern bekommen. Zwei Sterne gab es erstmals 1974 und drei Sterne 1980.

Insgesamt umfasst der Michelin 2019 für Deutschland nun 309 Sternerestaurants, davon 251 Restaurants mit einem Stern, davon 37 ganz neu in diesem Jahr. 38 Restaurants mit zwei Sternen, darunter vier neue und 10 Restaurants mit drei Michelin-Sternen, darunter keine Neuzugänge.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT