Konzert. Symbolfoto: Pascal Höfig
Konzert. Symbolfoto: Pascal Höfig

Diese Stars kommen 2019 nach Ansbach

Das Jahr 2019 hält einige coole Auftritte bereit. Neben den Künstlern beim Ansbach Open vom 19. – 21. Juli gibt es noch weitere Shows, die man nicht verpassen sollte. Wie immer gilt: schnell sein lohnt sich – bei diesen coolen Konzerten und Shows können die Tickets sehr schnell vergriffen sein!

Martina Schwarzmann

Die Kabarettistin eröffnet am Freitagabend das Ansbach Open und lässt die Besucher mit ihrem Programm „Genau richtig“ an ihrem oberbayrischen Humor teilhaben. Im Jahr 2004 feierte die gelernte Köchin ihr Fernsehdebüt bei „Ottis Schlachthof“ und wurde seitdem mit einigen Preisen, wi z.B. dem Kulturpreis Bayern ausgezeichnet. Wer sich gerne über lustige Situatonen aus dem alltäglichen Leben amüsiert, sollte diesen Auftritt auf keinen Fall verpassen!

Werner Schmidbauer und Martin Kälberer

Die beiden begeistern das Publikum des Ansbach Open bereits in den Jahren 2014 und 2017. Auch in diesem Jahr sind sie wieder dabei mit „Süden II“. Vor fünf Jahren waren sie noch mit ihrer Tour „Süden“ unterwegs, die aus 100 Konzerten bestand; heute möchten sie an diesen Erfolg anknüpfen. Sie treten zweisprachig auf und sprechen so auch Fans interkultureller Musik an. Auch wenn sie ihren Auftritt in Verona vor 10.000 Zuschauern als „Grande Finale“ bezeichnet haben, war es doch nur einer der Höhepunkte ihrer Karriere, nicht deren Ende.

Nico Santos

Am Sonntagabend beenden zwei bekanntere Künstler das Open-Air-Wochenende. Den Anfang macht hier der „Rooftop“-Sänger. Der 26-Jährige startete seine eigene Gesangskarriere erst im Jahr 2016, war jedoch zuvor schon als Co-Autor vieler bekannter Tiitel, wie z.B. „Wir sind groß“ von Mark Forster tätig. Sein im Oktober erschienenes erstes Studioalbum „Streets of Gold“ schaffte es auf Platz 25 der deutschen Charts, die Single „Rooftop“ sogar in die Top10 in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und hielt sich dort ziemlich lange.

LEA

Mit „Leiser“ und „Zu dir“ begeistert die 26-jährige Sängerin die Massen, aber auch schon als Teenager feierte sie erste Erfolge: mit erst 15 Jahren hatte sie ihren ersten YouTube Hit mit einem selbstgeschriebenen Lied. Wenn man ihre Texte über alltägliche Dinge wie Liebe, Freundschaft und Einsamkeit  hört, gibt LEA uns als Zuhörer das Gefühl, als würde sie über unser eigenes Leben singen. Sie ist authentisch, verstellt sich nicht und singt einem aus dem Herzen – genau, das ist es, was man als Fan an ihr liebt.

Urban Priol

Er wurde 1961 in Aschaffenburg geboren und begann bereits mit 21 Jahren mit seiner Bühnen-Karriere. Bekannt wurde er vor allem durch die TV-Serie „Neues aus der Anstalt“. Mittlerweile zählt er zehn Soloprogramme und wurde einige Male ausgezeichnet. Sein aktuelles Programm heißt „Gesternheutemorgen“ , mit dem er zur Zeit durch Deutschland tourt. Am Donnertag den 04.04 tritt er dann in Rothenburg ob der Tauber auf. Für Fans des Politik-Kabaretts ein absolutes Muss!

Thorsten Havener

Sein Programm „Feuerproben“ zeichnet sich vor allem durch viele Live-Experimente aus, um den Zuschauern etwas Entscheidendes klar zu machen: Unsere Gedanken haben einen sehr großen Einfluss auf unsere Emotionen und damit auch auf unser Handeln. Diese Erkenntnis kann man aktiv für sich nutzen und davon profitieren- also nichts wie hin am 17.10. um 20:00 Uhr in der Stadthalle Gunzenhausen!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT