Symbolfoto Konzert. Foto: Pascal Höfig
Symbolfoto Konzert. Foto: Pascal Höfig

5 Dinge, die man 2019 in Ansbach erleben muss

Ein neues Jahr bricht an und neben den vielen neu gefassten Vorsätzen plant man bereits, was man das Jahr über unternehmen kann. Auch in Ansbach gibt es 2019 Aufregendes zu erleben. Hier sind unsere fünf Tipps, was man im kommenden Jahr in Ansbach auf keinen Fall verpassen sollte.

Ansbach Open

Das seit 2001 alljährlich stattfindende Festival ist ein Muss für jeden Ansbacher. Das dreitägige Event eröffnet am 19. Juli in der Reitbahn und ist auch im kommenden Jahr mit vielen sehenswerten Acts, wie zum Beispiel Lea & Nico Santos, vertreten. Inmitten einer historischen Kulisse kann man hier bei schönem Sommerwetter unter freiem Himmel ein vielfältiges Programmmix aus Musik und Shows genießen. Ob Pop, Klassik oder Kabarett, die Veranstaltung bietet etwas für jeden Geschmack. Der Vorverkauf ist bereits gestartet.

Bachwoche

Auch dieses Fest ist ein ganz besonderes musikalisches Ereignis, das alle zwei Jahre in Ansbach stattfindet. Zehn Tage lang finden in verschiedenen Sälen der Stadt, wie beispielsweise Orangerie, Residenz, aber auch den beiden großen Kirchen Sankt Johannis und Sankt Gumbertus, Konzerte statt, die eine Hommage an den großartigen klassischen Komponisten Johann Sebastian Bach darstellen. Namhafte Musiker aus allen Nationen, die Werke Bachs wie auch die seiner Zeitgenossen eindrucksvoll interpretieren, verleihen diesem fast 70-jährigen Event eine elegante und festliche Atmosphäre. Die Bachwoche findet vom 26. Juli bis 4. August statt.

Rokoko-Festspiele

Wer noch nie bei den Rokoko-Festspielen dabei war, für den wird es jetzt höchste Zeit. Anfang Juli erstrahlt die markgräfliche Residenzstadt einmal wieder im historischen Glanz der Barockzeit. Das faszinierende Masken- und Kostümfest inmitten der prachtvollen Kulisse der Orangerie im Hofgarten verleiht den warmen Sommerabenden eine ganz besondere Atmosphäre und lässt Besucher in eine völlig andere Zeit eintauchen. Zauberhafte Musik, Tanz, Zauberkunst und ein großes Feuerwerk sorgen vom 5. bis 9. Juli für ein unvergessliches Erlebnis.

Jane-Austen-Ball

Eine weitere sehenswerte Veranstaltung im historischen Stil ist der am 27. April stattfindende Jane-Austen-Ball. Ein rauschendes Fest des Vergnügens mit Tänzen im Stil des 18/19. Jahrhunderts lädt auf eine zauberhafte Zeitreise ein. Neben dem eigentlichen Event wird es auch diverse Workshops mit Tanz- und Benimmunterricht geben, die allen Interessierten einen Einblick in die gesellschaftlichen Umgangsformen der Jane Austen Epoche um 1800 gewähren und auf den Ball vorbereiten sollen. Königliches Dinner, Führungen durch die Residenz sowie Tee-Empfang runden das einzigartige Erlebnis ab.

LeseLust Ansbach

Eine Abwechslung zu prunkvollen Festen bietet im kommenden Jahr das literarische Event des Kulturvereins Speckdrum LeseLust. Vom 28. April bis 12. Mai werden fünf Autorinnen und Autoren ihre Werke in Lesungen präsentieren, die alle einen Bezug zu Franken haben. Ein Muss für jeden Literaturfreund. Ein detailliertes Programm wird im Frühjahr 2019 veröffentlicht.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT