Lange Kulturnacht in Ansbach! Foto: CMAN / Kimberley Keil
Lange Kulturnacht in Ansbach! Foto: CMAN / Kimberley Keil

Genuss und Einkaufen bis 23 Uhr: Ansbachs lange Kulturnacht

Am Samstag, den 8. Dezember 2018, findet in der Ansbacher Innenstadt bereits zum zehnten Mal die „Lange Kulturnacht“ statt.  An diesem Abend haben die Innenstadt-Geschäfte und das Brücken-Center bis 23 Uhr geöffnet. Auch der „Fränkische Weihnachtsmarkt Ansbach“ schließt seine Tore an diesem Abend erst um 23 Uhr, man kann also nach dem Einkaufen noch gemütlich über den Markt schlendern.

LED Show und Lichtgestalten

Unter dem Motto „Die lange Adventsnacht“ organisiert das Citymarketing Ansbach e.V. ein umfangreiches Kulturprogramm in der Innenstadt. Ansbachs wunderschöne barocke Innenstadt wird an diesem Abend mit Lichtern und Dekoration stimmungsvoll inszeniert. Lichtkünstler illuminieren Gebäude und Plätze oder zeigen “leuchtende“ Performances im öffentlichen Raum. Feuerkünstler, LED Shows und Musikgruppen ist besonderes für die Kleinen ein Highlight des Abends. Beispielsweise finden am Platz an der Rivera zwei Feuershows und eine LED Show in der Zeit von 18 bis 22.30 Uhr statt. Stelzenläufer und Lichtgestalten laufen den ganzen Abend durch die Altstadt, beispielsweise gibt es einen Walking Act, bei dem ein Nikolaus, ein Rentier, ein Schneemann und ein Engel auf Stelzen laufen und die Kinder überraschen.

XXL-Schneemann Bowling Bahn

Zudem gibt es dieses Jahr eine Fotobox mit einem Sofortbild zum Mitnehmen! Natürlich gibt es vor Ort weihnachtliche Outfits zum Verschönern. Die Fotobox steht von 18 bis 23 Uhr bereit. Für die kleinen aber auch für die großen gibt es eine XXL-Schneemann Bowling Bahn in der Altstadt, die von 18 bis 23 Uhr benutzbar ist. Musikalisch wird der Abend von einem Blasorchester der Musikschule Ansbach begleitet, die in der Uzstraße, am Platz an der Rivera, in der Neustadt und am Johann-Sebastian-Bach Platz spielen.

Weihnachtlicher Veranstaltungstipp

Vom 14. bis 16. Dezember 2018 erobern Schmiede Ansbach. „Die 2. Ansbacher Schmiedeweihnacht“ wird wieder Funkenregen und Hammerschläge nach Ansbach bringen. Rund um den „Fränkischen Weihnachtsmarkt Ansbach“ werden an diesen drei Tagen Schmiede an offenen Schmiedestellen ihre beeindruckende Handwerkskunst zeigen.

Dabei sind folgende Schmiede:

  • Frankenhammer
  • Samydesign
  • Franz Schmid
  • Ringler aus Ansbach
  • Neu dabei: Jan Meisner

Dieser Beitrag beruht auf einer Pressemitteilung der Citymarketing Ansbach e.V.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT