Der Ansbacher Weihnachtsmarkt. Foto: Nico Jahnel
Der Ansbacher Weihnachtsmarkt. Foto: Nico Jahnel

Die 1. Ansbacher Rokoko-Weihnacht von 30.11. bis 02.12.2018

Mit den Ansbacher Rokoko-Festspielen bewahrt die Hohenzollernresidenz ihr markgräfliches Erbe, jetzt gibt es auch neben den Festspielen die 1. Rokoko-Weihnacht in Ansbach. Der Ansbacher Heimatverein lässt die Zeit des Markgrafen Carl Wilhelm Friedrich von Brandenburg-Ansbach mit höfischem Treiben und seinen pompösen Gewändern wieder aufleben. Galanterie und ein Hauch von Puder und Parfüm verleihen dem Geschehen seinen einmaligen Charakter.

Barocke Highlights

Der Ansbacher Heimatverein wird typische barocke Märchen vorlesen und ab und zu noch ein Tänzchen hinlegen. Zudem hat das Citymarketing Ansbach auch diverse andere Highlights vor Ort: Wie zum Beispiel ein Scherenschnittkünstler, Schafmilchseifen, die Darstellung des „barocken“ Plätzchenbackens und Rokokoschmuck. „Wir von Citymarketing Ansbach e.V. bedanken uns bei allen Teilnehmern und hoffen auf viele Besucher“, heißt es seitens des Citymarketing Ansbach-Teams.

Tanz bzw. Lesung: an allen drei Tagen jeweils rund Stunde um 14 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr. Bitte beachtet, dass die Zeiten sich wetterbedingt verschieben können.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT