Faustschlag. Symbolbild: Pascal Höfig
Faustschlag. Symbolbild: Pascal Höfig

Schlägerei am Club23

ROTHENBURG.  Am frühen Sonntag Morgen kam es am Club23 zu einem Streit zwischen einem 33-jährigen aus Kirchberg und einer 23-jährigen aus Rothenburg, in dessen Verlauf der Mann die junge Frau mehrfach bespuckte. Anschließend bedrohte er den 30-jährigen Türsteher der Diskothek mit einem Klappmesser. Bei dem Versuch, ihn zu beruhigen geriet seine Freundin, eine 29-jährige Rothenburgerin, zwischen die Fronten und wurde von ihrem Freund weggeschubst. Hierbei brach sie sich beide Schneidezähne ab. Doch auch hiervon ließ sich der Kirchberger nicht weiter beeindrucken. Nachdem die Beamten der PI Rothenburg verständigt worden waren, weigerte er sich, seine Personalien anzugeben. Er gebar sich äußerst aggressiv auch den Beamten gegenüber und zeigte starke Stimmungsschwankungen. Um weitere Straftaten zu verhindern und die Situation vor Ort zu beruhigen, wurde der 33jährige vorläufig festgenommen. Auch hierbei wehrte sich der Mann heftig und beleidigte die eingesetzten Beamten. Er muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

 

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rothenburg.

- ANZEIGE -