Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Vorurteile über Ansbach – wahr oder nicht?

Vielen Nicht-Ansbachern, aber auch waschechten Ansbacher schießt sofort etwas in den Kopf, auf die Frage, was sie an unserer Stadt stört. So oft heißt es, der Verkehr sei eine Katastrophe oder Ansbach hätte kein Nachtleben. Wir sind fünf dieser Vorurteile auf den Grund gegangen und haben überlegt, was wirklich dahinter steckt.

Der Ansbacher Verkehr ist eine Katastrophe

Diesem Vorurteil muss man wohl oder übel zumindest zum Teil bzw. derzeit Recht geben. Durch die Baustellen u.a. in der Eyber Straße, sowie in der Residenzstraße gerät der Verkehr ordentlich ins Schwanken. „Um 17:30 vom OBI bis zum Kaufland eine Fahrtzeit von 23 Minuten!! Ich beglückwünsche die weitsichtige Baustellenplanung in der Stadt Ansbach.“ Dies ist nur einer der Kommentare auf Facebook, der die derzeitige Verkehrssituation in Ansbach ziemlich treffend beschreibt. Eine Übersicht über die derzeitigen Baustellen findet Ihr übrigens hier.

Ansbach hat kein Nachtleben

Bei diesem Vorurteil muss man ganz klar unterscheiden. Versteht man unter Nachtleben eine Disco oder einen Club, ist Ansbach ziemlich schlecht aufgestellt, mit nur einer wirklichen Besuchsmöglichkeit (Alpenmax). Redet man aber von Bars und Kneipen hat unsere Stadt sehr viel zu bieten. Seien es Irish Pub, Shishabars, Bars mit leckeren Cocktails oder was auch immer Euer Herz begehrt. Wer sich mit seinen Freunden in einer Kneipe treffen will, hat es auf jeden Fall nicht weit!

Ansbach ist nicht schön

Schönheit liegt ja immer im Auge des Betrachters. Jede Stadt hat seine schönen Seiten, aber auch seine Makel. Sei es der Hofgarten, unsere schöne Altstadt oder viele weitere schöne Flecken, die Ansbach zu bieten hat. Die schöne Seite unserer Stadt überwiegt in jedem Falle! Falls Ihr mehr Beweise braucht, wie schön Ansbach wirklich ist, könnt Ihr auch gerne auf unserer Instagram-Seite vorbeischauen.

Ansbach ist schlecht zum Shoppen

Wenn eine Stadt, wie Nürnberg, um die Ecke ist, kann man natürlich sehr leicht sagen, dass man in Ansbach nicht shoppen kann – und im Vergleich stimmt das wohl auch. Jedoch wird dabei oft vergessen, dass es im Brücken-Center, in der Altstadt & Co. doch einige Möglichkeiten gibt mit seinen Freunden auf Shopping-Tour zu gehen. Laut Angaben der Stadt-Webseite gibt es in der Altstadt über 270 und im Brücken-Center rund 90 Geschäfte – da wird doch für jeden etwas dabei sein, oder?

Die Ansbacher Leute sind mürrisch

Ein Vorurteil, dass natürlich viel zu allgemein formuliert ist. Man wird immer wieder Leuten begegnen, die unfreundlich sind. Dies jedoch auf die ganze Stadt zu beziehen ist schlichtweg nicht richtig. Wir sind alle ein Teil dieser Stadt und tragen alle dazu bei, dass Ansbach so besonders ist. Und wir sollten alle etwas daran setzen, dass so ein Vorurteil überhaupt nicht mehr zu Stande kommt!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT