Houssem hat fast 23k Follower auf seinem Instagram Kanal. Foto: Yousef Kayyaltamimi
Houssem hat fast 23k Follower auf seinem Instagram Kanal. Foto: Yousef Kayyaltamimi

Tunesier Houssem begeistert fast 23 Tausend Fans auf Instagram

Vor gerade einmal drei Jahren ist Houssem nach Deutschland gekommen um hier zu studieren. Der Tunesier, der an der Hochschule in Ansbach studiert, ist durch einen Freund zu Instagram gekommen und heute folgen ihm fast 23 Tausend Fans mit Begeisterung. Sein Profil findet ihr übrigens hier. Wir durften mit ihm ein Interview führen und haben über seine Liebe zu Instagram und den schönsten Ort in Ansbach gesprochen.

Ansbach plus (AP):  Erstmal ein paar Infos zu dir: Woher kommst du genau und wie alt bist du? Du kommst aus Tunesien oder? Wann bist du nach Deutschland gekommen? 

Ich heiße Houssem Mnejja und bin 23 Jahre alt. Ich habe in Tunesien an einem Projekt gearbeitet zum Thema „Entwicklung eines Autos“ und das während meinem Abitur, so hat mir der Minister Hoffnungen gemacht, in Deutschland, Frankreich oder Kanada weiter studieren zu können. Aber wegen politischer Gründe konnte das Hochschulministerium mein Studium nicht finanzieren. Als Folge darauf habe ich mich entschlossen, mein Studium auf eigene Faust in Deutschland fortzusetzen. Im Jahr 2015 bin ich nach Deutschland gekommen. Ich studiere momentan an der Hochschule Ansbach biomedizinische Technik im 7.Semester.

AP: Wie bist du zu Instagram gekommen und wie hast du es geschafft über 20k Abonnenten zu bekommen? Gab es da ein besonderes Event?

Ich bin durch einen Freund zu Instagram gekommen. Er wollte ein Selfie mit mir machen und auf Instagram posten. Dann habe ich die App heruntergeladen und meine Freunde hinzugefügt. Ich habe am Anfang ein paar Videos und Stories gedreht, in welchen ich ein paar Freunde beibringe, Tunesisch zu sprechen. Die Videos waren erfolgreich und haben eine richtig hohe Reichweite erzielt.

Houssem ist seit 2015 in Deutschland. Foto: Houssem Mnejja

Houssem ist seit 2015 in Deutschland. Foto: Yousef Kayyaltamimi

Dadurch habe ich viele Follower bekommen, und dann hat es angefangen mit Werbeanfragen, z.B. von Uhren-, Fitnessprodukte-, Klamotten-Firmen, und da habe ich angefangen, professionelle Bilder zu posten. Meine Follower haben das echt gut gefunden und viele haben mich sogar dazu motiviert, Model zu werden.

AP: Was macht dir an Instagram am meisten Spaß?

Was mir an Instagram Spaß macht, sind all die positiven Nachrichten, die ich von meinen Followern bekomme und die Zufriedenheit meiner Follower. Ich versuche immer nur positive Vibes rüberzubringen. Ich poste eigentlich alles Mögliche an  Themen in meiner Story, vor allem meine Aktivitäten, wenn ich irgendwohin fliege, beim Studium, im Fitnessstudio oder wenn ich mit Freunden unterwegs bin.

Der Hofgarten in Ansbach ist sein Lieblingsort. Foto: Houssem Mnejja

Der Hofgarten in Ansbach ist sein Lieblingsort. Foto: Yousef Kayyaltamimi

AP: Wer nimmt deine schönen Bilder auf?

Mein bester Freund Yousef nimmt meine Bilder auf. Er ist auch ein Student und studiert Journalismus. Er hat mir geholfen der Social Media-Welt ein wenig näher zu kommen und zu verstehen, wie sie funktioniert. Außerdem hat er mir beigebracht, wie man modelt, also Positionen auszuwählen oder mit welchen Klamotten in welcher Farbe an welchem Ort zu welcher Jahreszeit ein harmonisches und schönes Bild ergeben.

AP: Was sind deine Pläne für die Zukunft?

Meine Pläne für die Zukunft: ich will erst mal mein Studium mit einem echt guten Durchschnitt abschließen, danach werde ich mein Master Studium anfangen und mich im Bereich medizinische Geräte-Herstellung spezialisieren. Ich arbeite zudem nebenbei. Instagram und Modeling sind einfach ein wunderbares Hobby für mich.

Er studiert in Ansbach. Foto: Houssem Mnejja

Modeln und Instagram sind seine Hobbies. Foto: Yousef Kayyaltamimi

AP: Was ist dein Lieblingsort in Ansbach?

Ich finde den Hofgarten am schönsten in Ansbach, ein echter Hingucker!

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT