Rettungshubschrauber im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig
Rettungshubschrauber im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

Daumen bei Betriebsunfall abgetrennt

SCHNELLDORF, LKR. ANSBACH. Zu einem landwirtschaftlichen Betriebsunfall mit schwerwiegenden Folgen kam es Samstag, gegen Mittag, zwischen den Schnelldorfer Ortsteilen Unterampfrach und Haundorf. Ein 33-Jähriger, der alleine mit einem Traktor unterwegs war, war damit beschäftigt, einen Acker umzupflügen.

Schraube gebrochen

Dabei brach am Pflug eine Schraube, mit der eine der Pflugscharen befestigt war. Beim Auswechseln der beschädigten Schraube umgriff er mit einer Hand den Befestigungsrahmen der nach oben gedrückten Pflugschar. Diese schnellte unglücklicher Weise in diesem Moment nach unten und trennte den Daumen von der Hand ab.

Der Mann wurde daraufhin durch einen Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Ein Fehlverschulden Dritter kann ausgeschlossen werden.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Feuchtwangen.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT