Baustelle. Symbolfoto: Pascal Höfig
Baustelle. Symbolfoto: Pascal Höfig

Erneuerung der B 2 – Deckenbau bei Langenaltheim

Das Staatliche Bauamt Ansbach wird die Bundesstraße 2 bei Langenaltheim mit einem Kostenaufwand von ca. 2,2 Mio. € auf einer Länge von 5,5 km erneuern.

Diverse Umleitungen

Während der Bauzeit wird der Verkehr der Bundesstraße 2 von Donauwörth kommend Richtung Weißenburg rollen. Für den Verkehr von Weißenburg und Treuchtlingen wird eine örtliche Umleitung über die Staatsstraße 2217 bei Rehlingen angeboten. Der Verkehr nach Langenaltheim muss den Weg über Pappenheim nehmen. Zeitgleich wird die Bundesstraße 2 am Montag, den 30.07.2018 bei Monheim vom Staatlichen Bauamt Augsburg erneuert. Dafür muss der Verkehr großräumig über die Bundesstraßen 25 und 466 umgeleitet werden.

Während der Bauarbeiten bei Langenaltheim steht die Bundesstraße 2 auf einer Länge von ca. 5,5km zwischen der Einmündung der Staatsstraße 2217 bei Rehlingen und der Kreuzung Dietfurt für den Verkehr halbseitig zur Verfügung.

Neue Fahrbahndecke

Die Bundesrepublik Deutschland investiert für die Maßnahme rund 2,2 Mio. Euro. Um den Anforderungen des heutigen Verkehrs gerecht zu werden, hat das Staatliche Bauamt Ansbach eine teilweise Erneuerung und Verstärkung des Asphaltoberbaus sowie den Einbau einer neuen Fahrbahndeck- und -binderschicht ausgeschrieben. Bis zum Ende der Sommerferien sollen die Straßenbauarbeiten erledigt sein.

Das Staatliche Bauamt Ansbach bittet die Verkehrsteilnehmer und Anlieger an der Umleitungsstrecke um Verständnis für die notwendigen Beeinträchtigungen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Staatlichen Bauamtes Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT