Symbolbild Autobahnsperrung - Foto: Pascal Höfig.
Symbolbild Autobahnsperrung - Foto: Pascal Höfig.

Lkw kommt auf der A6 ins Schleudern

LICHTENAU, LKR. ANSBACH. Gestern Abend gegen 18:00 Uhr kam ein 29-jähriger Sattelzugfahrer aus dem Landkreis Fürth auf der BAB 6 kurz vor der Anschlussstelle Lichtenau Richtung Heilbronn wegen des einsetzenden Starkregens ins Schleudern und durchbrach ca. 70 Meter Außenschutzplanke.

Umkippen drohte

Er blieb im leicht nach rechts abfallenden Bankett stehen. Zunächst drohte das Fahrzeug wegen des aufweichenden Bodens umzukippen. Das konnte jedoch verhindert werden, da der von der Verkehrspolizei herbeigerufene Autokran schnell an der Unfallstelle eintraf und den Sattelzug wieder auf die Fahrbahn zurückzog.

Sperrung der A 6

Dazu musste die A 6 Richtung Heilbronn für knapp eine Stunde gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Neuen- dettelsau abgeleitet werden Der Sachschaden liegt bei etwa 12.000 €. Verletzt wurde niemand. Der Sattelzug war noch fahrbereit und konnte weiterfahren.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT