Die Bauarbeiten an der Bahnbrücke bei Heilsbronn beginnen. Foto: Staatliches Bauamt Ansbach.
Die Bauarbeiten an der Bahnbrücke bei Heilsbronn beginnen. Foto: Staatliches Bauamt Ansbach.

Bauarbeiten an der Bahnbrücke bei Heilsbronn beginnen

ANSBACH. Schon im Februar wurden die Bäume entlang der Bundesstraße 14 zwischen der ehemaligen Einmündung der St 2412 nach Petersaurach und den beiden Parkplätzen westlich von Heilsbronn gefällt. Um die Vogelbrut nicht zu stören mussten die Bäume noch vor Winterende beseitigt werden. Bei den weiteren Vorbereitungsarbeiten wurden bereits archäologische Sondierungen durchgeführt, die nach einem kleineren Fund von keramischen Scherben aus der vorgeschichtlichen Zeit abgeschlossen werden konnten.

Die nun anstehenden Kabelumverlegungen im Bahnbereich werden ab 11.06.18 in Nachtschichten durchgeführt. Um die Brücke überhaupt erreichen zu können, müssen ca. 2 km Baustraßen zum Teil neu hergestellt bzw. vorhandene Waldwege ertüchtigt werden.

Behelfsbrücke ab Ende August

Anschließend können die bis zu 8 m hohen Dämme für die Behelfsumfahrung geschüttet und die provisorischen Brückenlagern errichtet werden. Auf diesen soll Ende August eine Behelfsbrücke aufgelegt werden, die den Bundesstraßenverkehr mit zwei Fahrspuren aufnehmen kann. Für die Herstellung der Behelfsumfahrung werden ca. 17.000 m3 Boden benötigt, was einer LKW-Schlange von Nürnberg bis Ansbach entsprechen würde.

Die Parkplätze an der B14 westlich von Heilsbronn müssen während den Bauarbeiten gesperrt werden um Boden zwischenlagern zu können. Im Herbst wird dann mit den Abbrucharbeiten der alten Bahnbrücke begonnen.

Irreperable Schäden

Die Schäden, die durch eindringendes Salzwasser in den Fugen der Brücke verursacht wurden, sind nicht mehr zu reparieren und bedingen den vollständigen Abbruch des zum Teil 1938 und 1972 errichteten Bauwerks. Mit dem Neubau der 16 Meter weit gespannten Bahnbrücke wird voraussichtlich im Winter 2018/19 begonnen um die Fertigstellung noch im Jahr 2019 zu gewährleisten. Nach Abbruch und Neubau der Bahnbrücke wird anschließend auch ein Radweg an die Bundesstraße 14 angebaut, der später bis nach Heilsbronn weitergebaut wird.

  • Baulänge: 0,70 km
  • Baukosten: 7,80 Mio. €
  • Baubeginn: 11.06.2018
  • Bauende: 20.05.2020

Durch die Bauarbeiten wird es immer wieder zu kleineren Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Alle Verkehrsteilnehmer werden gebeten, vorausschauend und an die neuen Verkehrsverhältnisse angepasst zu fahren.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Staatlichen Bauamtes Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT