Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Zusammenstoß beim Fahrstreifenwechsel

ANSBACH. Am Mittwoch, 16.05.2018, 11:30 Uhr, fuhr eine 72-Jährige mit einem Pkw Suzuki auf der Residenzstraße auf der rechten Spur und wollte nach links in Fahrtrichtung Nürnberg abbiegen. Neben ihr, auf der linken Spur, fuhr eine 29-Jährige mit einem Pkw Seat.

Pkw übersehen

Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens wollte die 72-Jährige auf die linke Spur wechseln und übersah hierbei die 29-Jährige, sodass es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Suzuki und dem Seat kam, bei dem niemand verletzt wurde.

Am Pkw der 72-Jährigen entstand bei dem Zusammenstoß Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden am Pkw Seat beträgt ca. 4.000 Euro.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT