Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Unerlaubter Umgang mit Abfällen

Gleich zwei Fälle von unerlaubten Ablagerns von asbesthaltigen Faserzementplatten beschäftigen die Heilsbronner Polizei am Dienstag:

PETERSAURACH. Insgesamt 18 Faserzementplatten wurden im Rahmen einer anderen Sachbehandlung neben und hinter einem Wohnanwesen in einem Petersauracher Ortsteil festgestellt. Diese waren dort offensichtlich schon seit längerem gelagert. Außerdem wurden hinter dem Anwesen noch zwei Schrottfahrzeuge festgestellt. Gegen den Verantwortlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Loser Haufen Faserzementplatten

LICHTENAU. In einem weiteren Fall sucht die Polizei allerdings noch nach einem Verantwortlichen. Zwischen Neuendettelsau und Schlauersbach, im Bereich der Kurve am Schlauersbacher Berg an der ein asphaltierter Weg abzweigt, wurde auf Wiesengrund ein loser Haufen Faserzementplatten und Bruchstücke festgestellt.

Augenscheinlich wurden die Wellplatten erst kürzlich von einem Gebäude, einem Schuppen, einer Garage o. ä. demontiert und innerhalb der vergangen zwei Wochen dort illegal entsorgt.

Hinweise auf den Verursacher erbittet die Polizei unter 09872/97170.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Heilsbronn.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT