Banner
Symbolbild des Nürnberger Hauptbahnhofs. Foto: Pascal Höfig.
Symbolbild des Nürnberger Hauptbahnhofs. Foto: Pascal Höfig.

16-Jährige schlägt Polizisten ins Gesicht

NÜRNBERG / HAUPTBAHNHOF. Die bereits polizeilich bekannte 16-Jährige, geriet am Mittwochabend (9. Mai) den Polizeibeamten am Nürnberger Hauptbahnhof erneut ins Visier. Bei der Durchsetzung eines ausgesprochenen Platzverweises, tickte die Jugendliche aus und schlug einem Beamten in das Gesicht.

Platzverweis erhalten

Gegen 17 Uhr, wurden Beamte der Bundespolizei des Nürnberger Hauptbahnhofes auf eine Jugendliche aufmerksam, die sich entgegen eines bereits ausgesprochenen Platzverweises, erneut am Haupteingang aufhielt. Daraufhin angesprochen, weigerte sich das widerspenstige Mädchen, den Hauptbahnhof zu verlassen. Deshalb wurde die Jugendliche zur Dienststelle verbracht. Auf dem Weg dorthin, setzte sie sich erneut zur Wehr und weigerte sich mitzulaufen.

Faust ins Gesicht

Kurz vor der Dienststelle, nach bereits zahlreichen Beleidigungen gegen die Beamten, schlug sie dann völlig unvermittelt mit ihrer Faust einem Beamten in das Gesicht. Der Beamte erlitt durch den Schlag ein Hämatom, blieb jedoch dienstfähig.

Beleidigung, Körperverletzung & tätl. Angriff

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg ordnete aufgrund bereits mehrfach vorausgegangener Delikte, eine sofortige Vorführung beim Haftrichter an. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen Beleidigung, Körperverletzung sowie des Tätlichen Angriff`s auf Polizeibeamte.

Rectangle
topmobile2
Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Nürnberg.
Banner 2 Topmobile