Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Schreck in der Morgenstunde: Pkw streifte Hauswand

ROTHENBURG O.D.T., LKR. ANSBACH. Am 16.04.18 wurde eine Anwohnerin in der Oberen Schmiedgasse um 05.45 Uhr durch einen lauten Schlag aus dem Schlaf gerissen. Als die 26jährige zum Fenster eilte, war der Verursacher jedoch bereits verschwunden. Ein unbekanntes Fahrzeug hatte die Hauswand gestreift und an dem Mauer- werk sowie den Rollläden einen Schaden in Höhe von ca. 2500 Euro hinterlassen.

Bei dem Verursacherfahrzeug dürfte es sich nach an der Unfallstelle aufgefundenen Teilen um einen Mercedes des Typs „Vito“ handeln, der im Bereich des Außenspiegels der Fahrertüre beschädigt sein dürfte.

Hinweise zu dem beschädigten Fahrzeug und dessen Fahrer zur Unfallzeit werden unter der Tel.-Nr. 09861/9710 an die Rothenburger Polizei erbeten.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Rothenburg.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT