Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig
Polizei im Einsatz. Foto: Pascal Höfig

Verkehrsunfall mit Vollsperrung der St 2255

LEHRBERG. Gestern um 21.15 Uhr fuhr ein 35-Jähriger mit einer Sattelzugmaschine auf der St 2255 von Schmalach in Richtung Gödersklingen. In der dortigen Rechtskurve kam der Mann aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach links von der Straße ab, drehte sich um 180 Grad und wurde glücklicherweise von den dortigen Leitplanken gestoppt.

Vollsperrung

Diese verkeilten sich jedoch derart zwischen den Rädern und Achsen, dass sie erst mittels Flex zerschnitten werden mussten, um überhaupt die Bergung des Lkw zu ermöglichen. Die hierfür erforderliche Vollsperrung der Staatsstraße dauerte bis 01.00 Uhr, die Straßenmeisterei Ansbach war vor Ort. Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand ein Sachschaden von rund 40.000 Euro.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT