Dschungelkönigin 2018: Jenny Frankhauser (25). Foto: MG RTL D / Stefan Menne.
Dschungelkönigin 2018: Jenny Frankhauser (25). Foto: MG RTL D / Stefan Menne.

Dschungel-Queen zu Gast in Ansbach

Jenny Frankhauser kämpft schon länger damit, aus dem Schatten ihrer berühmten Schwester, Daniela Katzenberger, zu treten. Dies gelingt ihr immer besser, nicht zuletzt durch ihren Sieg im RTL-Dschungelcamp bei der letzten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“.

Bereits vor ihrem Australien-Abenteuer war die am 25. August 1992 in Ludwigshafen am Rhein geborene Dschungelkönigin als Schlagersängerin, YouTube-Starlett und Betreiberin eines kleinen Online-Shops alles andere als untätig.

Jenny Frankhauser besucht Ansbach. Fotos: MG RTL D / Stefan Menne.

Jenny Frankhauser besucht Ansbach. Fotos: MG RTL D / Stefan Menne.

Debüt-Single 2016

Ihr Debüt als Sängerin gab Jenny Frankhauser im August 2016 mit der Single „Die Zeit steht still“, welche bis auf Platz 64 der deutschen Charts kam. Ihre zweite Single „Mehr Liebe geht nicht“ erschien im Dezember 2016, schaffte es aber nicht unter die Top 100. Im August 2017 erschien schließlich ihre dritte und bis dato letzte Single „Du machst mich schwerelos“.

 

Nach den bislang doch eher mäßigen Erfolgen möchte Jenny nach ihrer Rückkehr aus Down Under jetzt aber so richtig durchstarten. Deshalb geht das Social Media Phänomen aktuell auf große Clubtour, um allen Kritikern und Lästerern zu beweisen, dass sie nicht nur den Dschungel rocken kann und weitaus mehr ist als „nur“ die kleine Schwester von Daniela Katzenberger.

Auftritt im Alpenmax

Zwischenstop dieser Clubtour wird am morgigen Samstagabend auch unser schönes Ansbach, genauer gesagt, die Diskothek „Alpenmax“ sein. Hier wird die Dschungel-Queen ab ca. 22.00 Uhr zugegen sein und neben einem Fotoshooting sowie einer Autogrammstunde auch die Dschungeltauglichkeit des anwesenden Partyvolkes testen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT