Banner
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig
Blaulicht Polizeifahrzeug. Foto: Pascal Höfig

Auffahrunfall am Drive-In

Ansbach. Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwoch, 31.01.2018, in der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 19:15 Uhr am Drive-In-Schalter eines Schnellrestaurants in der Nürnberger Straße.

Unbekannter aufgefahren

Dort fuhr ein momentan unbekannter Fahrzeugführer auf einen Pkw Suzuki Alto, geführt von einer 31-Jährigen auf. Die 31-Jährige stieg dann aus, um mit dem Unfallverursacher die Schadensregulierung zu besprechen. In diesem Augenblick aber fing plötzlich die 2,5-jährige Tochter der Frau zu schreien an, weswegen die Frau zu ihrem Fahrzeug zurückging und mit der Tochter anschließend ins Krankenhaus fuhr. Vor Ort kam es zu keinerlei Personalienaustausch zwischen den Unfallbeteiligten.

Unfallverursacher gesucht

Die 31-Jährige kam am Folgetag zur Polizei Ansbach und meldete den Unfall nachträglich. Sie gab an, dass sie unter Schock stand und deswegen von der Unfallstelle weggefahren war.Über den eigentlichen Unfallverursacher ist nichts bekannt.

Dieser kann sich bei der Polizei Ansbach unter Telefon 0981/9094114 melden. Am Pkw der 31-Jährigen entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 50 Euro.

Rectangle
topmobile2

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

Banner 2 Topmobile