Banner
Streifenwagen LED "Unfall" -Symbolfoto: Pascal Höfig
Streifenwagen LED "Unfall" -Symbolfoto: Pascal Höfig

Verkehrsunfall mit Verletzten

Ansbach. Am Sonntag um 11.15 Uhr verließ ein 68-Jähriger mit seinem Mazda an der Anschlussstelle Ansbach die A6, um in Richtung Ansbach weiterzufahren. Hinter ihm befand sich der 48-jährige Fahrer eines Renaults. Der Ältere fuhr dann auf die Rechtsabbiegespur in Richtung Brodswinden, zog schließlich aber wieder nach links auf die Geradeausspur in Richtung Ansbach.

Hoher Sachschaden

Den Fahrer des Renaults, der sich zwischenzeitlich etwa auf gleicher Höhe befand, übersah er hierbei. Der Jüngere versuchte zwar, den Zusammenstoß durch ein Ausweichmanöver zu verhindern, dies gelang jedoch nicht. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten, der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 17.000 Euro. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

Banner 2 Topmobile