Wildschwein. Symbolbild: Pascal Höfig
Wildschwein. Symbolbild: Pascal Höfig

Gegen Wildschwein gefahren

LEHRBERG. Am Donnerstag, 11.01.2018, 14:35 Uhr befuhr ein 66-Jähriger mit einem Pkw Audi die Ortsverbindungsstraße von Wüstendorf nach Schmalach.

Ausweichen

Hier überquerte ein Wildschwein die Fahrbahn, weswegen der 56-Jährige mit seinem Pkw nach rechts ausweichen wollte, um eine Kollision mit dem Wildschwein zu verhindern. Zunächst prallte er mit seinem Pkw dennoch gegen das Wildschwein, anschließend fuhr er gegen einen am rechten Fahrbahnrand stehenden Baum.

Sachschaden

Der 56-Jährige blieb dabei unverletzt, am Pkw entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden. Über den Verbleib des Wildschweins ist nichts Näheres bekannt.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT