GLOBAL -
Feuerwehr im Einsatz. Symbolfoto: Pascal Höfig

Gerätehalle in Bechhofen ausgebrannt

HEILSBRONN, LKR. ANSBACH. Heute Morgen geriet aus noch ungeklärter Ursache in Bechhofen (Lkrs. Ansbach) eine Gerätehalle mit Werkstatt in Brand. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Gegen 06:00 Uhr bemerkte ein Jogger das Feuer und verständigte die Bewohner des Anwesens. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Windsbach, Neuendettelsau und Heilsbronn konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude verhindern, jedoch brannte die Gerätehalle komplett aus.

300.000 Euro Schaden

In der Halle befanden sich eine Hackschnitzelheizung, zwei landwirtschaftliche Anhänger und einige Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen bei etwa 300.000 Euro liegen. Personen wurden nicht verletzt.

Beamte des Fachkommissariats der Ansbacher Kripo haben die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Nach ersten Erkenntnissen weist alles auf einen technischen Defekt an der Hackschnitzelheizung hin.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT