Symbolbild Rettungsdienst. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Rettungsdienst. Foto: Pascal Höfig

Verkehrsunfall mit Verletzten auf der B14

PETERSAURACH, LKR. ANSBACH. Dienstagabend gegen 18.15 Uhr wollte eine 58-Jährige von der B 14 aus Richtung Nürnberg kommend nach links Richtung Petersaurach abbiegen. Vor ihr war eine entgegenkommende 52-Jährige mit ihrem Pkw von Ansbach kommend nach rechts ebenfalls Richtung Petersaurach abgebogen.

Dass diesem Wagen der Pkw eines 34-Jährigen nachfolgte, der die Bundesstraße weiter in Richtung Nürnberg befahren wollte, erkannte die 58-Jährige allerdings nicht und bog ihrerseits nach links ab. Der Entgegenkommende konnte nicht mehr bremsen und fuhr ihr frontal in die rechte Fahrzeugseite.

Für 1,5 Std. gesperrt

Bei dem Aufprall wurde die Frau schwer verletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der leichtverletzte Unfallgegner konnte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 13.000 Euro.

Wegen der herumliegenden Trümmerteile und der ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten musste die B 14 durch die Feuerwehr Großhaslach für die Aufräumarbeiten für ca. eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Heilsbronn.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT