Das Ensemble "Hohenlohe Brass" - Foto: Ensemble "Hohenlohe Brass".
Das Ensemble "Hohenlohe Brass" - Foto: Ensemble "Hohenlohe Brass".

Konzert zum Jahresausklang: „Variations on the Americas“

Am Samstag, 30. Dezember 2017, findet um 19.00 Uhr in St. Gumbertus das Konzert „Variations on the Americas“ mit dem Ensemble „Hohenlohe Brass“ statt. 14 Blechbläser und ein Schlagzeug werden mit Musik aus Amerika das Jahr ausklingen lassen.

Diesjähriges Motto

Alle Jahre wieder geht das Ensemble Hohenlohe Brass mit seinen traditionellen Neujahrskonzerten auf Tournee. Diesmal dreht sich unter dem Motto „Variations on the Americas“ alles um den amerikanischen Doppelkontinent.

Mit fünf Trompeten, vier Hörnern, vier Posaunen, Tuba und Schlagwerk präsentiert das Ensemble dabei Werke von George Gershwin, Leonard Bernstein, Charles Ives, Enrique Crespo und anderen. Hauptwerk werden Charles Ives‘ humorvolle „Variations on America“ in einer eigens für Hohenlohe Brass geschriebenen, neuen Fassung sein.

Karten zu 10 Euro

Die musikalische Leitung hat Michael Böttcher, die Moderation gestaltet Posaunist Christof Schmidt. Karten zu 10 € gibt es an der Abendkasse ab 18.15 Uhr. Das Konzert beginnt um 19.00 Uhr, im Anschluss sind die Besucher auf ein Glas Glühwein oder Fruchtpunsch eingeladen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Wetterstation Ansbach.

- ANZEIGE -

AUCH INTERESSANT