Der Weihnachtsmarkt in Weißenburg in wunderschöner Kulisse. Foto: Stadt Weißenburg
Der Weihnachtsmarkt in Weißenburg in wunderschöner Kulisse. Foto: Stadt Weißenburg

5 Gründe, den Weihnachtsmarkt in Weißenburg zu besuchen

Die Weihnachtsmarkt Saison ist nun offiziell eröffnet und die Tage sind gezählt bis zum großen Fest. Auf den Märkten kann man sich perfekt in vorweihnachtliche Stimmung bringen und mit den Liebsten bei einer oder auch zwei Tassen Glühwein den Abend ausklingen lassen. Die meisten zieht es in der Region nach Ansbach auf den Weihnachtsmarkt im Stadtgebiet. Doch auch Weihnachtsmärkte in umliegenden Städten haben einiges zu bieten. So auch der Markt der Stadt Weißenburg.

Malerische Kulisse

Der Marktplatz in Weißenburg gleicht im Monat Dezember einem zuckersüßen Weihnachtstraum. Die kleinen Weihnachtsmarktbuden gliedern sich perfekt in die malerische Kulisse der umliegenden Häuser ein. Zudem wird der Markt umringt von historisch angehauchten Gebäuden und den beiden wunderschönen Rathäusern. Dieses Spektakel sollte man auf jeden Fall mal gesehen haben.

Vielfältige Stände

Die 40 Stände auf dem Weihnachtsmarkt in Weißenburg könnten unterschiedlicher kaum sein. Die Stadt legt großen Wert auf ein breit gefächertes Angebot auf dem Markt und so findet man hier neben den klassischen Glühwein- und Süßigkeitenständen auch Kunsthandwerker, Imker, Kosmetikangebote und Haushaltsbedarf. Zusätzlich wird für die kleinen Besucher des Marktes ein Kinderkarussel aufgebaut. Eine Variation, die man von einer Kreisstadt wie Weißenburg mit circa 18.000 Einwohnern nicht erwartet hätte.

Kulinarische Köstlichkeiten

Natürlich darf auf einem Weihnachtsmarkt das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Deshalb findet sich in der Weihnachtszeit eine sehr große Auswahl an Essens- und Getränkeständen auf dem Marktplatz wieder. Egal, ob Pizza, Bratwurst oder Glühwein – auf dem Weißenburger Weihnachtsmarkt wird niemand hungrig bleiben müssen, da der Weihnachtsmarkt ein wunderbares Schlemmererlebnis bietet.

Handgefertigte Geschenke

Wer noch nicht das passende Geschenk für die Liebsten gefunden hat, der wird vielleicht auf dem Weißenburger Weihnachtsmarkt fündig. Unter der Vielzahl an kunsthandwerklichen Ständen wird sich bestimmt das passende Geschenk finden. Glasbläser, Filzkünstler oder Krippenhandwerk: Zahlreiche Künstler versammeln sich auf dem Weihnachtsmarkt und bieten ihre schönsten, handgefertigten Stücke zum Verkauf an.

Abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm

Der Weihnachtsmarkt in Weißenburg bietet ein umfangreiches Rahmenprogramm mit bester Live Unterhaltung. Das Programm reicht von musikalischer Unterhaltung über Theaterstücke bis hin zu ganz besonderen Specials und Adventsandachten. Für die kleinen Besucher wird sogar das Christkind vor Ort sein, um Kinderaugen zum Strahlen zu bringen. Zudem ist am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, ein Familiennachmittag geplant. An diesem ist das Rahmenprogramm auf Familien mit Kindern abgestimmt.

Öffnungszeiten

Der Weihnachtsmarkt auf dem Weißenburger Marktplatz ist vom 8. Dezember bis zum 17. Dezember 2017 wie folgt geöffnet:
  • Montag bis Donnerstag: 16 bis 20 Uhr
  • Freitag: 16 bis 21 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 14 bis 21 Uhr

Weißenburg

Der großen Kreisstadt im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen sollte man unbedingt einen Besuch abstatten. Am besten natürlich zur Weihnachtszeit. Doch auch ohne den Weihnachtsmarkt ist Weißenburg eine wunderschöne Stadt, die einen herrlichen Stadtkern sowie eine außergewöhnlich hohe Zahl an Denkmälern aufzuweisen hat.
- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT