Die gruseligste Halloween Party in Ansbach: The final Destination im Alpenmax. Foto: Alpenmax Ansbach.
Die gruseligste Halloween Party in Ansbach: The final Destination im Alpenmax. Foto: Alpenmax Ansbach.

4 Tipps für ein schauriges Halloween

Zombies, Hexen und Totenschädel: Am 31. Oktober ziehen die Ungeheuer wieder durch Ansbach. Halloween ist nicht nur ein Tag zum Gruseln, sondern auch zum Feiern, um die alten Knochen mal wieder tanzen zu lassen. Auch Ansbach verwandelt sich wieder in die Stadt der Untoten und zeigt ihr schauriges Gesicht. Noch keinen Plan für Halloween? Hier findet man Tipps, wie Halloween so richtig schön schaurig wird:

Nichts geht ohne Kürbis

Gruselige Fratzen, fiese Augen und große Münder – man gibt sich jedes Jahr die größte Mühe, möglichst ausgefallene und erschreckende Kürbis-Köpfe zu schnitzen. Damit die Gesichter in der Dunkelheit gesehen werden, muss man die kleinen Kunstwerke zum Leuchten bringen. Hierbei sind kleine Taschenlampen oder batteriebetriebene Kerzen, zwecks Brandgefahr, eine gute Alternative zur Kerze aus Docht und Wachs. Für die herumziehenden Kinder bedeutet ein beleuchteter Kürbis vor der Haustüre: Hier sind sie willkommen und dürfen nach Süßigkeiten fragen.

Kürbis an Halloween. Symbolfoto: Pascal Höfig

Kürbis an Halloween. Symbolfoto: Pascal Höfig

Kürbis – das gesunde Multitalent

Sind die Kürbisse erst ausgehöhlt, kann man das Innere direkt zu leckeren Gerichten verarbeiten. Ob Kürbiskuchen, Suppe oder als Beilage zu Fisch und Fleisch: Der Kürbis ist ein wahrer Alleskönner. So dient er zum Beispiel auch wunderbar als Bowle-Gefäß und ist damit ein Hingucker auf jeder Halloween Party.

 

Horrorfilme

Was wäre Halloween ohne einen gruseligen Horrorfilm… Aber es muss nicht immer ein echter Shocker sein. Es gibt auch Horrorfilme zum Lachen: „Zombieland“ und „Scary Movie“ gelten hier als Maß aller Dinge. Oder wie wäre es mit einem Klassiker? „Poltergeist“ und „Der Friedhof der Kuscheltiere“ sorgen trotz veralteter Spezialeffekte für zitternde Knie. Wer traut sich?


 Anzeige

Alpenmax: The final Destination

Die schaurigste Party steigt im Alpenmax Ansbach. Los geht es um 21 Uhr, damit alle Verkleidungs- und Feierwütige die Puppen tanzen lassen können. An Halloween kann man wählen, ob man den normalen Eintritt mit den üblichen Getränkepreisen zahlen möchte oder ob man so richtig sparen will. 15 Euro zuzüglich Eintritt bezahlen und einen 30 Euro Freiverzehrgutschein erhalten! DJ Martines von Radio Galaxy sorgt für den besten Musikmix, damit auch die letzten Gruftis aus ihren Gräbern steigen und die Knochen klappern lassen.

500 Euro Gutschein gewinnen

An Halloween kann man seine dunkle Seite zeigen und dafür noch belohnt werden! Die besten Verkleidungen werden ausgezeichnet! Bei der Kostümprämierung gibt es Getränkegutscheine im Wert von 500 Euro, 300 Euro und 200 Euro zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich!

Deine Pläne für Halloween?

Rein ins Halloween-Vergnügen im Alpenmax und mit anderen Zombies durch die Nacht feiern, eine gemeinsame Runde Kürbisschnitzen oder daheim bleiben mit Horrorfilmen und Popcorn?

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT