Banner
Oberärztin Dr. Annette Lechler gratulierte Anja Plomer (beide sitzend) mit einem Blumenstrauß, die Hebamme Sabine Ixmeier (Mitte) schenkte der kleinen Marlene einen Strampelanzug. Mit ihnen freuen sich Assistenzärztin Margarita Birkena (li.) und Kinderkrankenschwester Nadja Unterdörfer (re.). Foto: Klinikum Ansbach
Oberärztin Dr. Annette Lechler gratulierte Anja Plomer (beide sitzend) mit einem Blumenstrauß, die Hebamme Sabine Ixmeier (Mitte) schenkte der kleinen Marlene einen Strampelanzug. Mit ihnen freuen sich Assistenzärztin Margarita Birkena (li.) und Kinderkrankenschwester Nadja Unterdörfer (re.). Foto: Klinikum Ansbach

1.000. Geburt im Jahr 2017: Babyboom in Ansbach

Rekord von 1.000 Geburten im November 2016 schon jetzt überboten

Nachdem es am 25. November 2016 erstmals seit Jahrzehnten eine 1.000. Geburt im Klinikum Ansbach zu feiern gab, war die magische Zahl dieses Jahr bereits fünf Wochen früher erreicht: Am 20. Oktober kam bei der 1.000. Geburt des Jahres die kleine Marlene zur Welt. „Unsere erste Tochter Pauline wurde vor fünf Jahren auch schon im Klinikum Ansbach geboren, und es ist auch jetzt wieder alles gut verlaufen“, erzählt ihre Mama Anja Plomer aus Großenried.

Aufwärtstrend setzt sich fort

Bei Marlenes Geburt mit dabei war auch die Leitende Oberärztin der Frauenklinik, Dr. Annette Lechler. „Wenn der Trend so weitergeht, können wir bis Jahresende mit über 1.200 Geburten rechnen“, lautet ihre Prognose.
Insgesamt kamen 2016 im Klinikum Ansbach 1.117 Kinder auf die Welt, der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre setzt sich bislang ungebrochen fort.

Banner 2 Topmobile