Der italienische Multi-Perkussionist Simone Rubino gewann 2014 den Münchner ARD-Musikwettbewerb - Foto: Daniel Delang.
Der italienische Multi-Perkussionist Simone Rubino gewann 2014 den Münchner ARD-Musikwettbewerb - Foto: Daniel Delang.

Huldigung an 500 Jahre Reformation

500 Jahre nach dem Thesenanschlag huldigen die Nürnberger Symphoniker diesem Ereignis mit einem Programm, das den Glauben reflektiert: Reformation D! Unter der Leitung von Roger Epple erklingt als Hauptwerk Mendelssohns „Reformations“-Symphonie.

Dazu das Vorspiel zu Wagners Parsifal und das biblisch inspirierte monumentale Schlagzeugkonzert des Briten James MacMillan. Eine Herausforderung für jeden Schlagzeuger und idealer Stoff für den italienischen Multi-Perkussionisten Simone Rubino, Gewinner des Münchner ARD-Musikwettbewerb 2014.

Infos zur Veranstaltung

Samstag, 28. Oktober 2017, Meistersingerhalle, 20.00 Uhr
REFORMATION D – 5. SYMPHONISCHES KONZERT
Werke von Richard Wagner, James MacMillan und Felix Mendelssohn Bartholdy
Solist: Simone Rubino, Schlagzeug
Dirigent: Roger Epple

Karten im VVK erhältlich

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf zu 34, 31, 28 und 22,- Euro (Schüler & Studenten | Nbg-Pass 50 %). Karten-Tel. 0911-4740154 Mo-Fr. 9.00-16.00 Uhr oder ticket@nuernbergersymphoniker.de sowie an allen bekannten VVK-Stellen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Nürnberger Symphoniker.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT