Streifenwagen LED "Unfall" -Symbolfoto: Pascal Höfig
Streifenwagen LED "Unfall" -Symbolfoto: Pascal Höfig

Mehrere Verletzte bei Auffahrunfällen

NEUENDETTELSAU, LKR. ANSBACH. Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am Donnerstagnachmittag gegen 16.50 Uhr auf der Staatsstraße 2410, zwischen Heilsbronn und Windsbach. Eine 51- jährige Pkw-Fahrerin musste auf Höhe Aich verkehrsbedingt ihre Geschwindigkeit reduzieren, was ein nachfolgender 50-jähriger Pkw-Fahrer zu spät erkannte und auffuhr.

Bei dem Unfall erlitt die 51-jährige eine leichte Verletzung am Hals, der 50-jährige blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden Höhen von ca. 2300 Euro.

Weiterer Unfall

Nur unweit von der Unfallörtlichkeit entfernt ereignete sich bereits um 16.10 Uhr ein Verkehrsunfall mit ähnlichem Hergang. Ein 60-jähriger Pkw-Fahrer musste aufgrund eines Staus abbremsen, was wiederum ein nachfolgender 18-jähriger mit seinem Pkw zu spät erkannte. Es kam zum Auffahrunfall bei dem der Geschädigte leicht verletzt wurde, der 18-jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500 Euro.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Heilsbronn.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT