Polizeiabsperrung. Symbolfoto: Pascal Höfig
Polizeiabsperrung. Symbolfoto: Pascal Höfig

Zigarettenautomat gesprengt

ROTH. Am Montagabend (16.10.2017) sprengten Unbekannte einen Zigarettenautomaten im Rother Ortsteil Eckersmühlen (Lkrs. Roth). Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 22:15 Uhr vernahmen Passanten einen lauten Knall in der Grimmstraße in Eckersmühlen. Kurz darauf bemerkten sie dort einen deformierten Zigarettenautomaten und verständigten die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen wurde der Automat auf noch nicht bekannte Weise gesprengt. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro.

Zeugen gesucht

Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken kam zur Spurensicherung vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Mittelfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT