Banner

Feuerwehr als Schlüsseldienst missbraucht

Essen auf dem Herd

ANSBACH. Am Samstag, gegen 18:00 Uhr, teilte ein 67-Jähriger über Notruf mit, dass er sich aus seiner Wohnung ausgesperrt hätte und sein Essen auf dem Herd anbrenne. Hierauf wurden Feuerwehr und eine Streifenbesatzung der Polizei zu der Örtlichkeit im Ortsteil Schalkhausen entsandt.

Um einen Brand zu verhindern öffnete die Feuerwehr die Tür. In der Wohnung konnte dann jedoch gar kein Kochgut auf dem Herd festgestellt werden. Der Bewohner der Wohnung, welcher deutlich alkoholisiert war, gab dann gegenüber den Einsatzkräften an, dass er sich lediglich den Schlüsseldienst sparen wollte.

Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Missbrauch von Notrufen eingeleitet.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile