Banner

Verkehrsunfall auf der Schloßkreuzung

ANSBACH. Am Dienstag, 25.07.2017, 10:45 Uhr, befuhr ein 68-jähriger Rentner mit einem Pkw Peugeot die Residenzstraße aus Richtung Würzburg kommend. An der Schloßkreuzung wollte er diese geradeaus überqueren, er befand sich auf der linken der beiden Fahrspuren und musste zunächst wegen Rotlicht der dortigen Ampelanlage anhalten. Zeitgleich fuhr eine 37-Jährige mit einem Pkw Mercedes Vito aus der Schloßstraße kommend in die Kreuzung ein und beabsichtigte nach links abzubiegen.

Hier musste sie im Kreuzungsbereich zunächst aufgrund Gegenverkehrs anhalten. Beim Anfahren übersah sie den von rechts kommenden 68-Jährigen mit seinem Pkw Peugeot, der offensichtlich bereits wieder Grünlicht hatte und in die Kreuzung einfuhr, bevor die 37-Jährige mit ihrem Pkw Mercedes Vito die Kreuzung räumen konnte.

Durch den Zusammenstoß entstand am Pkw Peugeot Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro, der Sachschaden am Mercedes beträgt ca. 500 Euro.

Der Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Ansbach.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile