Blaulicht_symbol

Polizeibeamte beleidigt

Lautstark geschrien

ANSBACH. Am Sonntag kurz vor 4 Uhr wurde eine Streifenbesatzung zu einer Kneipe in die Eyber Straße beordert, da die dortigen Gäste auf der Straße lärmten.

Die Gäste wurden belehrt und gebeten wieder ins Innere des Lokals zu gehen. Bis auf einen wollten dem Anliegen alle nachkommen.

Der 36-jährige Gast tat seinen Unmut lautstark kund und weigerte sich ins Lokal oder nach Hause zu gehen, er schrie lieber weiter ohne Unterlass.

Er kam dem Platzverweis nicht nach und verweigerte die Angaben zu seiner Person.

Ihm wurde seine Gewahrsamnahme angekündigt und unter der Anwendung leichter körperlicher Gewalt schließlich zu Boden gebracht und gefesselt, da er sich noch immer allen Anweisungen widersetzte.

Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung

Hierbei beleidigte er die beiden Beamten mit diversen Schimpfwörtern, welche auch von den umliegenden Personen gehört wurde.

Der lautstarke Ruhestörer war mit knapp 2 Promille alkoholisiert und wurde in die Arrestzelle am Karlsplatz verbracht.

Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet.

Quelle: PI Ansbach

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT