Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Ansbach. Foto: Pascal Höfig

Raus aus dem Alltag – rein ins Erlebnis mit DB Regio

Attraktive Vergünstigungen

In den kommenden Tagen Volksfeststimmung erfahren oder einfach nur flanieren und einen Schoppen genießen – Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express laden Sie ein, dies in Gemünden, Würzburg und Ochsenfurt zu erfahren. Mit der Bahn kann man sich bei der gemeinsamen Fahrt schon auf die Events einstimmen; ganz Bayern für einen Tag kann man mit dem Bayern-Ticket mit Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel (Bahn, Bus, Tram,…) erleben oder noch günstiger mit einem der Regio-Tickets der Bahn erfahren!

Gemünden feiert gerne – feiern Sie mit!

Erleben Sie am Samstag, 8. Juli ab 17.00 Uhr „Ein himmlisches Vergnügen“: Das beliebte Musik- und Lichterfest entlang der Häuserzeile „Klein Venedig“ – idyllisch zwischen Mühlgraben und Lindenwiese gelegen, findet nach dem großen Anklang bereits zum dritten Mal statt und verspricht wieder ein Publikumsmagnet zu werden. Für eine romantische Atmosphäre sorgen: Lichtilluminationen im Wasser und entlang der Uferpromenade, ein Steg über den Mühlgraben, VIP-Zelte, Loungemöbel, Gondelfahrten, Prosecco, Cocktails und italienische Antipasti. Passend zum Motto „Ein himmlisches Vergnügen“ gestalten die Kinder glitzernde Wolken, welche den Treppenturm in einen himmlischen Kunstturm verwandeln.

Bahnbonus: Bei Vorzeigen des tagesaktuellen Bahnticket gibt es im übrigen ein Getränk gratis!

Kiliani-Volksfest auf der Talavera

Die Volksfestfreunde können es kaum erwarten: vom 7. bis 23. Juli 2017 gibt es für 17 Tage Jubel, Trubel und Heiterkeit für die ganze Region. Rund 70 Schausteller bieten ein buntes Programm mit ihren attraktiven Fahr- und Belustigungsgeschäften sowie Verkaufsständen mit vielen verschiedenen Leckereien. Für ausgelassene Stimmung sorgt das Kilianifestzelt der Würzburger Hofbräu mit dem Festwirt Michael Hahn sowie der Hüttenwirt, Herr Erik Lanser, mit seinem „Almhüttendorf Lanser´s Stadl“ und der Distelhäuser Brauerei.

Volksmusikfest in Ochsenfurt

„Treffpunkt Ochsenfurt“ heißt es am Sonntag, 9. Juli 2017 für die unterfränkische Volksmusikszene. Zum 12. Unterfränkischen Volksmusikfest sind alle Freunde fränkischer Lebensart an die Spitze des Maindreiecks eingeladen. Sängerinnen und Sänger, Instrumental- und Tanzgruppen, insgesamt 26 Gruppen aus ganz Unterfranken, werden an neun Aktionsplätzen in der Altstadt und auf der Altstadtfähre „Nixe“ die Vielfalt fränkischer Kultur vorstellen.

Informieren Sie sich in unseren Broschüren über das Angebot, die in den Zügen, an den Bahnhöfen ausliegen. Weitere Infos gibt es unter www.gemuenden-aktiv.de, www.wuerzburg.de/kiliani, www.ochsenfurt.de und www.bahn.de/regio-franken.

Anreise mit der Bahn

Klein-Venedig-Fest, Gemünden: Vom Bahnhof Gemünden wenige Minuten zu Fuß Richtung Innenstadt.

Kiliani Volksfest, Würzburg: Vom Hauptbahnhof erreichen Sie nach wenigen Gehminuten das Volksfest auf der Talavera. Mit der Straßenbahn der Linie 2 und 4 können Sie vom Hauptbahnhof direkt bis zu “Kiliani“ (Richtung Zellerau, Haltstelle Talavera) fahren.

Volksmusikfest Ochsenfurt: Vom Bahnhof in Ochsenfurt ist die Altstadt mit den verschiedenen Auftrittsorten nur wenige Gehminuten entfernt.

Ermäßigung für Bahnfahrer

Kooperationspartner der Bahn bieten für Kunden der Bahn interessante Vergünstigungen: Sie erhalten gegen Vorlage der Bahnfahrkarte bei den Partnern Ermäßigungen auf die Eintrittspreise oder andere Vergünstigungen. Beim „Bayern-Ticket“ und „Schönes-Wochenende-Ticket“ erhalten je Ticket bis zu fünf Personen die vereinbarten Ermäßigungen. Ermäßigungen in Würzburg gibt es unter anderem in Museen (z.B. Dommuseum, Kulturspeicher, Mainfränkisches Museum), beim UNESCO-Weltkulturerbe Residenz, im Staatlichen Hofkeller.

Gemünden: Vergünstigungen für Bahnkunden gibt es derzeit für Karten zu den Scherenburgfestspielen – dem überregional bekannten und beliebten Freilichtspielen auf der Burgruine Scherenburg ; weitere Vergünstigungen hält der Film-Foto-Ton Museumsverein für Sie bereit bei seinen Kinovorführungen (www.film-photo-ton.de) sowie die Stadt Gemünden bei den Stadt/- Themen und Gästeführungen zur Weinbaugeschichte. In Ochsenfurt gibt es Ermäßigungen unter anderem in Museen (Trachtenmuseum, Heimatmuseum im Schlössle, Kartäusermuseum), bei der Stadtführung und zahlreichen weiteren Partnern in der Region und in ganz Franken.

Nutzen Sie das Bayern-Ticket – bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 9,80 Euro – damit können Sie alle Busse im Stadtverkehr kostenlos nutzen! Wenn Sie mit dem Regio-Ticket Main-Spessart anreisen, geht`s noch günstiger: Bis zu 5 Personen. 1 Tag. Ab 8,80 Euro für Hin- und Rückreise!

Ticketinfo hier.

Mainfrankenbahn – mobil in der Region

Seit 2010 fährt die Mainfrankenbahn auf den Strecken Würzburg – Kitzingen – Nürnberg, Würzburg – Schweinfurt – Bamberg, Würzburg – Ansbach – Treuchtlingen und Würzburg – Lohr bzw. Gemünden – Schlüchtern.

Mit den modernen Zügen der Mainfrankenbahn fährt man noch komfortabler, zügiger und entspannter an sein Reiseziel. Egal, ob man beruflich oder privat reist – schnelle Verbindungen und ein dichtes Streckennetz bieten optimale Mobilität in der Region. Ein attraktiver Fahrplan und moderne Fahrzeuge sorgen dafür, dass man bequem, preiswert und zudem umweltfreundlich reist. Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/mainfrankenbahn

Main-Spessart-Express – verbindet Franken mit Hessen

Einsteigen und erholen: Weite Aussichten, naturnahe Wege und natürliche Stille prägen die Landschaft. Romantische Fachwerkstädtchen begleiten den Main am Übergang vom Fränkischen Weinland zum Spessart – entdecken Sie die vielfältige Freizeitregion in den komfortablen Zügen des Main-Spessart-Express (Regionalexpress-Linie “Bamberg – Schweinfurt – Würzburg – Karlstadt – Gemünden – Lohr – Aschaffenburg – Frankfurt”).

So starten Sie entspannt ins Ausflugsvergnügen: Ohne Stress, ohne Stau oder Parkplatzsorgen. Genießen Sie mit Freunden oder Familie die Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften. Seit Dezember 2015 Erweiterung des Fahrplanangebotes!

Weitere Infos gibt es unter: www.bahn.de/main-spessart-express

Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG)

Die BEG bewegt das Bahnland Bayern Bahnland Bayern – mit dieser Marke stellt die BEG seit 2010 die Weichen für die Zukunft. Sie ist Ausgangspunkt der aktuellen Werbekampagne und Richtpunkt für die PR-Strategie. “Bahnland Bayern” soll eine emotionale Verbindung zum Freistaat herstellen. Einheimische wie Touristen erleben Bayern als sympathisches Bundesland mit einem attraktiven Bahnangebot.

Anzeigen- und Plakatmotive mit dem Motto “Bahnland Bayern – Zeit für dich” werden dies künftig in ganz Bayern kommunizieren. Mit der PR-Kampagne “Wir bewegen das Bahnland Bayern” möchte die BEG Meinungsbildnern, Politikern, Partnern und Journalisten die komplexen Aufgaben der BEG sowie die Rolle des Freistaats bei der Planung und Optimierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs vermitteln.

Die BEG ist ein Unternehmen des Freistaats Bayern. Im Auftrag des Staatsministeriums des Innern, für Bau und Verkehr plant, kontrolliert und finanziert sie den Regional- und S-Bahn-Verkehr in Bayern.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT